Handball-Bezirksoberliga: Wesertal unterliegt klar mit 24:35 bei Twistetal

Niederlage im Spitzenspiel

Kommt ungehindert zum Wurf: Der Twistetaler Jannik Fingerhut kann hier von den Wesertalern Mousbar Salam (links) und Tim Nickel nicht am Wurf gehindert werden. Foto:  Spitzkopf/nh

Hofgeismar. Schlechtes Wochenende für die heimischen Handballer in der Bezirksoberliga: Vom heimischen Quartett konnte nur die SHG Hofgeismar/Grebenstein gewinnen. Niederlagen gab es für Calden/Ahnatal und Reinhardswald. Und auch Wesertal musste sich im Spitzenspiel klarer geschlagen geben als erwartet.

Twistetal - Wesertal 35:24 (17:13). Für die HSG Wesertal gab es im Spitzenspiel bei der 24:35-Niederlage bei der HSG Twistetal nichts zu holen. Die mit einem vollen Fanbus angereisten Gäste zeigten von Beginn an großen Respekt vor der massiven Twistetaler Deckung und lagen schnell mit 0:3 zurück. Den Gastgebern war anzumerken, dass sie unbedingt gewinnen wollten und bauten ihre Führung gegen die nur langsam ins Spiel findenden Wesertaler auf 13:8 aus. Nach einer Auszeit folgte die beste Phase der Gäste. Durch viel mehr Kreuzbewegungen verkürzten sie auf 13:14. Diese zehn starken Minuten kosteten allerdings viel Kraft, weil die Tore jeweils mit viel Einsatz erzielt wurden.

Dennoch war für die Gäste nach dem 15:17-Pausenstand noch alles drin. Sie kamen auch gut aus der Kabine und gleichen zum 17:17 aus. Danach machte Twistetal aber seine Abwehr dicht, während die Gäste zu überhastet aus dem Rückraum abschlossen. So war beim Stand von 23:18 die Vorentscheidung zu Gunsten der Gastgeber gefallen. In der Schlussphase wurde Wesertal immer wieder ausgekontert und geriet mehrfach in Unterzahl.

Am Ende gewannen die Gastgeber zu einem 35:24-Sieg, der zwar etwas zu hoch ausgefallen war, doch den Gästen fehlte in diesem Spiel im Gegensatz zu Twistetal der absolute Siegeswille.

Wesertal: Bode, Meier, Gertenbach - M. Salam (2), T. Nickel (6), T. Kaufmann (3), L. Herwig, Wellhausen, Lange (2), Rossel (3), Simon (5), Leibecke, H. Salam (3). (zmw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.