Calden/Ahnatal reist zum Tabellennachbarn

Niederlage wettmachen

Eintracht Baunatal II - Calden/Ahnatal, Sonntag, (17.30 Uhr), Erich-Kästner-Schule. Nach der dreiwöchigen Spielpause durch das verlegte Spiel gegen Vellmar II tritt die MSG Calden/Ahnatal nun beim Tabellennachbarn GSV Eintracht Baunatal II an. Die Großenritter liegen einen Platz hinter der MSG auf Rang neun. Bei einem Sieg können sie nach Pluspunkten gleichziehen, weisen aber vier Minuspunkte mehr auf. Die MSG hat jedoch andere Ambitionen und will zumindest mit einem Punktgewinn ihr ausgeglichenes Punktekonto halten. Die Vorzeichen deuten auf ein sehr enges Spiel. Kann die Spielgemeinschaft weitgehend auf ihre Stammformation zurückgreifen, müsste sie in der Lage sein, sich für die im Hinspiel erlittene 30:33-Niederlage mit einem knappen Sieg zu revanchieren. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.