Knapper Auswärtserfolg

Reinhardswald jubelt in Oedelsheim

+
Starker Rückhalt: Jaqueline Hanses parierte in der Schlussphase zwei Siebenmeter und ebnete Reinhardswald damit den Weg zum Sieg bei Wesertal II. 

Spannend ging es im Derby der Frauenhandball-Bezirksoberliga zwischen der HSG Wesertal II und der HSG Reinhardswald zu, bei dem die Gäste knapp die Oberhand behielten. 

Hofgeismar/Grebenstein - Zwehren/Kassel 19:23 (12:15).Für die SHG Hofgeismar/Grebenstein fing das Spiel gegen die HSG Zwehren/Kassel mit einer 2:1-Führung gut an. Danach zeigte sich die Abwehr aber sehr instabil. Unaufmerksamkeiten, fehlendes aggressives Heraustreten und Probleme mit der Zuordnung führten dazu, dass die Zwehrenerinnen den Rückstand in eine 5:2-Führung drehten und bis auf 13:8 ausbauten. Im Angriff unterliefen der SHG zu viele technische Fehler und auch das Aufbauspiel hatte seine Mängel. 

Zweimal Sabrina Eckhardt und einmal Annika Grede verkürzten vor der Pause auf 12:15. Richtig gut kamen die Gastgeberinnen aus der Kabine. Durch Kampfgeist und ein gutes Rückzugsverhalten kamen sie auf 15:16 heran. Danach ließ jedoch die Konzentration nach. 

Es gab viele Fehlpässe und Fehlwürfe. Annika Grede verkürzte noch einmal auf 18:20, doch in den letzten zehn Minuten verwarf die SHG zwei Strafwürfe. Der einzige Treffer durch Stephanie Rietschel rund zwei Minuten vor Schluss zum 19:22 kam da zu spät.

Hofgeismar/Grebenstein: Mander - Schindewolf, Rehrmann, Eckhardt (2), Gundlach (1), Rühl, Sohn, Göttlicher (3/1), Rietschel (1), V. Klapp (1), Enders (5/3), Hübner (1), Grede (4), S. Klapp (1).

Wesertal II - Reinhardswald 23:25 (8:11).Die HSG Wesertal II hat das Derby gegen die HSG Reinhardswald knapp mit 23:25 verloren. Zwar erzielten die Gastgeberinnen das erste Tor, doch durch zu viele Ungenauigkeiten beim Umschalten im Gegenstoß gerieten sie danach mit 1:5 ins Hintertreffen.

Dank einer guten Abwehr gelang es aber zum 7:7 auszugleichen. Nach einer Auszeit der Gäste unterliefen der HSG-Zweiten vier technische Fehler, die Reinhardswald zu vier Tempogegenstoßtoren nutzte. Die Gastgeberinnen ließen sich aber nicht abschütteln. 

Gerade nach der Pause drehte Clara Przyludzki groß auf und trug entscheidend dazu bei, dass Wesertal II wieder auf 14:15 herankam. Wenig später gelang ihr sogar der 17:17-Ausgleich. Die Reinhardswälderinnen wurden aber nicht nervös und legten wieder zwei Tore durch Anne Krause und Marlit Hertkorn vor. 

Danach führten die mit einem oder zwei Toren. In den spannenden Schlussminuten schaffte Neuzugang Safaa Al Sabsabi knapp vier Minuten vor Schluss den 23:23-Ausgleich. Pia Kompa warf danach die nächste Gästeführung heraus. 

Im Gegenzug verwarfen die Gastgeberinnen ihren vierten von fünf Siebenmetern. Jaqueline Hanses im Tor der Trendelburgerinnen parierte glänzend.

Als Wesertal seinen letzten Angriff nicht zum Abschluss brachte, machte Sarah-Isabell Löber im Gegenzug alles klar.

Wesertal II:Hennecke - N. Schilke, Kira Köster (1), Cohaus, Kim Köster (1), P. Schilke (1), C. Przyludzki (11), Betker (2), Eckert, Pfahler, Al Sabsabi (2), Borchert (2), Meth (3/1).

Reinhardswald:Hanses, Seifert - Krause (6/2), Hertkorn (3), Seitz (4), Heuer (3), Schwarz, Kompa (5/1), Simon, Löber (5), Vetterlein.  zmw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.