Kreisliga B: Nach 32 Punktspielen ohne Niederlage verlor die SG mit 1:4

Ostheims Serie ist zu Ende

Serie gerissen: Die SG Reinhardshagen II (links Jonas Kampf und hinten Hussein Salman ) siegte gegen SG Ostheim/Zwergen/Liebenau (Sebastian Bischoff), die zuvor in 32 Punktspielen in Folge ungeschlagen war. Foto: Hofmeister

hofgeismar/wolfhagen. Nun hat es auch die bisher ungeschlagen an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga B stehende SG Ostheim/Zwergen/Liebenau erwischt. Die Vereinigten aus dem Diemeltal gingen an der Weser bei der SG Reinhardshagen II mit 1:4 baden, bleiben aber ganz oben, da die Partie des Verfolgers Schachten/Burguffeln bei Altenhasungen/Oelshausen/Istha II ausfiel. Weiter auf den ersten Saisonpunkt muss Obermeiser/Westuffeln II warten, diesmal gab es eine 1:5-Heimniederlage gegen Wettesingen/Breuna/Oberlistingen II.

Ehlen - Dörnberg III 0:3 (0:1). Die Hausherren mussten stark ersatzgeschwächt in dieses Lokalderby gehen. Wie prekär die personelle Situation war, verdeutlicht die Tatsache, dass gar der 51-jährige Uwe Szlazas als Feuerwehrmann auflaufen musste. Gut eine halbe Stunde lang boten die Ehlener der zuletzt so erfolgreichen FSV-Dritten Paroli, ohne sich jedoch nennenswerte Chancen zu erarbeiten. Ihre einzige hochkarätige Einschussmöglichkeit in Durchgang eins nutzten die Gäste durch Nick Kaczmarek (30.) zur Führung. Die baute nach dem Seitenwechsel Fabian Hedderich (56.) aus. Dörnberg setzte zwar überwiegend die Akzente, konnte aber erst kurz vor Toresschluss durch Nick Kaczmarek (88.) den Sack endgültig zumachen.

Reinhardshagen II - Ostheim/Zwergen/Liebenau 4:1 (2:0). Die Weservereinigten sind weiterhin in Galaform und es gelang ihnen das Kunststück dem Aufsteiger nach 32 ungeschlagenen Punktspielen wieder eine Niederlage beizubringen. Die zeichnete sich schon zur Pause nach de Treffern von Bastian Kühne (18.) und Dominik Munk (27.) ab. Nach dem Seitenwechsel spielten die Grün/Weißen nicht mehr so stark auf und die Partie verlief ausgeglichen. Das 3:0 (65.) von Wilko Wenzel konnte SG-Schlussmann Marcel Thiele (72.) per Foulelfmeter verkürzen. Den 4:1-Endstand markierte abermals Kühne in der 80. Minute.

Obermeiser/Westuffeln II -Wettesingen/Breuna/Oberlistingen II 1:5 (1:2). Zur Halbzeit waren die Gastgeber trotz des 1:2-Rückstands noch guter Dinge, weil sie ein gutes Spiel gemacht hatten und beim Tabellenvierten ganz schön Dampf im Kessel in der Kabine war. Das 0:1 (9.) von Matthias Liebmann hatte nämlich Daniel Jordan (16.) egalisiert. Den 1:2-Pausenstand erzielte Leon Kühne (20.). In der zweiten Halbzeit war es aber dann wieder mit der Herrlichkeit des Schlusslichts vorbei. Kühne (55.), Pascal Schaub (79.) und Liebmann (82.) schossen den standesgemäßen Sieg des Aufsteigers heraus.

Weser/Diemel II - Weidelsburg II 2:3 (1:2). Nur in der Anfangsphase wussten die Gastgeber zu überzeugen und wurden auch belohnt mit dem 1:0 von Michael Jahn (14.). Doch in das Spiel der SG-Reserve schlich sich immer mehr der Schlendrian ein. Die wesentlich engagierteren Gäste hatten schon zur Pause durch einen Freistoß von Sascha Cellarius (25.) und Karsten Elsassers Treffer (38.) die Nase vorn. Hinzu kam ein Lattentreffer von Elsasser.

Christoph Niesik erzielte nach einer Stunde das 1:3. Nur ein direkt verwandelter Eckball zum 2:3 von Dennis Sonntag in der 83.Minute, mehr bekamen die Voss-Schützlinge nicht mehr auf die Reihe.

Vorschau

Am heutigen Abend (19 Uhr) empfängt der SV Espenau II in einer vorgezogenenen Begegnung die TSV Immenhausen III. Die Gastgeber wollen durch einen Dreier den vorletzten Tabellenplatz verlassen und Anschluss ans Mittelfeld herstellen. Sie wären dann auch am Neuling dran, der vier Punkte mehr auf dem Konto hat, sich aber genau so um einen Platz auf den siebten Rang verbessern kann. (zyh/zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.