1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Patrick Gries wird neuer Trainer des TSV Jahn Calden

Erstellt:

Von: Raphael Wieloch

Kommentare

Von Mengeringhausen nach Calden: Patrick Gries folgt beim TSV Jahn Calden auf Lutz Anders.
Von Mengeringhausen nach Calden: Patrick Gries folgt beim TSV Jahn Calden auf Lutz Anders. © Artur Schöneburg

Calden – Der TSV Jahn Calden hat einen neuen Trainer: Wie Olaf Hamel, Vorsitzender der Sparte Frauenfußball, am Sonntagabend mitteilte, wird Patrick Gries der Nachfolger von Lutz Anders, der vor drei Wochen zurückgetreten war. Ab sofort wird der 39-Jährige allerdings nicht zur Verfügung stehen. Denn aktuell ist Gries noch Coach von Gruppenligist Tuspo Mengeringhausen.

Mit dem Tuspo, der in der Gruppenliga (Gruppe 1) beheimatet ist, steht vor der Winterpause noch ein Ligaspiel an. Bei diesem wird Gries ein letztes Mal an der Seitenlinie stehen, anschließend geht es für den B-Lizenz-Inhaber nach Calden. Das erste Pflichtspiel mit seiner neuen Mannschaft hat Gries am 20.11., wenn die Caldenerinnen beim VfL Herrenberg gastieren.

„Das war in den letzten Wochen ein herausfordernder Spagat. Es hat Spaß gemacht, es war aber auch anstrengend“, sagt Caldens Sportlicher Leiter Daniel Pfaffenbach, der in der trainerlosen Zeit zusammen mit Holger Warzecha in die Bresche sprang und das Team coachte. „Wir hatten mit Patrick gute Gespräche und waren recht schnell auf einer Wellenlänge. Er ist ein bodenständiger Typ, der viel Wert auf Disziplin legt“, erklärt Pfaffenbach.

Gries selbst machte sich die Entscheidung ganz und gar nicht leicht. Letztlich gab aber der sportliche Reiz den Ausschlag. Das Angebot, ein Regionalliga-Team zu trainieren, „kriegt man nicht jeden Tag als Amateurtrainer. Ich bin froh, dass ich die Chance habe, da mal reinzuriechen“, so der neue Coach.

Übrigens: Beschnuppert haben sich Mannschaft und neuer Trainer bereits. Mit einer Powerpoint-Präsentation stellte sich Gries vor und vermittelte sein Konzept. Es gab Applaus. Und zusammen gelacht wurde auch schon. (Raphael Wieloch)

Auch interessant

Kommentare