Heimsiege im Kreisoberliga-Nachholprogramm

Rausch rettet SSV II, Metzner TuSpo II

HOFGEISMAR/WOLFHAGEN. In den beiden Nachholspielen der Fußball-Kreisoberliga gestern Abend ging es eigentlich nur noch um die sprichwörtliche goldene Ananas. Der SSV Sand II gab Altenhasungen/Oelshausen/Istha mit 2:0 das Nachsehen, der TuSpo Grebenstein II ließ die SG Reinhardshagen mit 3:2 abblitzen. Alle vier Mannschaften waren schon vor dem Anpfiff nach oben und unten bar aller Sorgen.

Sand II - Altenhasungen/Oelshausen/Istha 2:0 (2:0). Bis zum Pausenpfiff passierte nicht viel auf der Sander Höhe. Die Zuschauer bekamen Sommerfußball ohne einen nennenswerten Höhepunkt geboten. Wobei sich die Sander aber optisch schon ein leichtes Plus erarbeiteten. Anscheinend muss es in der SSV-Kabine eine Ansage gegeben haben. Denn nach dem Seitenwechsel nahmen die Platzherren klar das Heft in die Hand, belohnten sich dafür für. Einen 25-Meter-Freistoß hämmerte Salko Dzaferi (52.) flach und nicht unhaltbar zum 1:0 über die Linie. Fünf Minuten später erneut ein Freistoß, diesmal von Christian Eckhardt. Den verlängert Robin Mirus auf den Kopf von Wladimir Gro (57.) - 2:0. Bester Sander aber war Torwart Christoph Rausch. Der die vier glasklaren Gästechancen jeweils im Eins-gegen-Eins-Duell überragend eliminierte.

Grebenstein II - Reinhardshagen 3;2 1:0). Im ersten Durchgang diktierten die Grebensteiner überwiegend das Geschehen, doch mehr als das 1:0 durch Niklas Meurer (25.) wollte ihnen nicht gelingen. Nach der Pause machten die Weservereinigten Dampf, drehten durch Salman (55., FE) und Eisenmann (65.) den Spieß um. Doch die TuSpo-Zweite raffte sich auf, bekam wieder Oberwasser und konnte dies auch durch Jörn Metzner (70., 77.) zählbar umsetzen. Für Gästespieler Sven Schäfer (85.) war nach Gelb-Rot früher Schluss. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.