Fußball-Kreisliga B: Die SG II bleibt nach dem 4:2 bei der FSG Weidelsburg II in der Verfolgerrolle

Reinhardshagen festigt Platz drei

Packender Zweikampf: Der Reinhardshäger Sebastian Kühne (rechts) und Weidelsburgs Kai Amelung haben den Ball fest im Blick. Foto:  Michl

Hofgeismar/Wolfhagen. Die SG Reinhardshagen II mischt weiter in der Spitzengruppe der Fußball-Kreisliga B mit. Die Weservereinigten festigten bei der FSG Weidelsburg II mit einem 4:2-Erfolg ihren dritten Tabellenplatz.

Spitzenreiter Ostheim/Zwergen/Liebenau ließ Hombressen/Udenhausen II mit 3:1 abblitzen, Verfolger SG Schachten/Burguffeln gab Immenhausen III mit 2:0 das Nachsehen.

Weidelsburg II - Reinhardshagen II 2:4 (0:1). Die Gäste bestimmten im ersten Durchgang das Geschehen. Doch trotz bester Einschussmöglichkeiten wollte ihnen nicht mehr als der Führungstreffer durch Sebastian Kühne (14.) gelingen. In der 66. Minute gelang Karsten Elsasser (66.) der überraschende Ausgleich. Dann aber machten die Gäste innerhalb von sieben Minuten durch Sebastian Kühne (67., 74.) und Edwin Moroseti (69.) den Sack zu. Simon Werner (80.) gelang die Ergebniskorrektur. SG-Spieler Daniel Wenzel (90.) sah die Ampelkarte.

Ostheim/Zwergen/Liebenau - Hombressen/Udenhausen II 3:1 (2:0). Der Aufsteiger ging durch ein Kopfballtor von Sebastian Bischoff in Führung (27.). Den 2:0-Pausenstand markierte Daniel Erdem (44.). Per Foulelfmeter sorgte SG-Keeper Marcel Thiele in der 67. Minute für die Vorentscheidung. Der verdiente Anschlusstreffer für den Tabellenfünften zum 1:3 gelang Jörn-Hendrik Tölle (72.).

Schachten/Burguffeln - Immenhausen III 2:0 (1:0). Gegen den sehr defensiv eingestellten Ortsnachbarn brauchten die Vereinigten sehr viel Geduld. „Die Aufgabe hat unsere Mannschaft aber trotzdem ganz gut gelöst, in Gefahr war der Sieg jedenfalls nie“, meinte SG-Co-Trainer Dietmar Jungk. Die Pausenführung von Berat Miftari (23.) baute Kamran Musaev in der Schlussminute aus.

Espenau II - Zierenberg II 2:5 (1:4). Den Grundstein zum Auswärtssieg legte die TSV-Reserve schon im ersten Durchgang. Oliver Lecke (3., 27.), Julius Schley (31.) und Niklas Büchling (44.) sorgten für eine 4:1-Führung. Nico Reinemann verkürzte zum 1:3 (35.). Nach dem 1:5 (60.) von Schley traf Waldemar Hermann (71.) noch einmal für den Tabellenvorletzten.

Weser/Diemel II - Ehlen 2:0 (1:0). Die Blau/Weißen enttäuschten in Helmarshausen und zogen verdient den Kürzeren. Die Gastgeber durften sich dank der Tore von Tobias Böttcher (9.) und Jan-Michael Kaiser (90., ein direkt verwandelter Eckball) nach sechs sieglosen Partien wieder über ein Erfolgserlebnis freuen. (nh/zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.