Mannschaft des Reit- und Fahrvereins Fürstenwald hat sich qualifiziert

Reiter im Halbfinale des Schulpferde-Cups

Das Bild zeigt die Siegermannschaft des RFV Fürstenwald. Von links Philipp Claus auf Sanchez, Chistina Gerhold auf Fürst Fritz, Steffi Backes auf Stewart Little und Marleen Weniger auf Tivoli. Stehend Mannschaftsführerin Alexandra Kinne. Foto: Schulleri-Seidenfaden

Fürstenwald. Alle Jahre wieder: Auch in diesem Jahr hat eine Mannschaft des Reit- und Fahrvereins Fürstenwald wieder die Qualifikation für die Teilnahme am Halbfinale des bundesweiten Schulpferde-Cups gewonnen. Die Mannschaft mit Philipp Claus, Christina Gerhold, Steffi Backes und Marleen Weniger brillierte am vergangenen Sonntag nicht nur mit ihren reiterlichen Leistungen, sondern konnte sich auch beim Vorführen eines Pferdes und in der Theorie, wo sie als einzige die volle Punktzahl holte, an die Spitze der sechs teilnehmenden Mannschaften setzen.

Neben einer weiteren Fürstenwalder Mannschaft, die Platz drei belegte, nahmen an der Veranstaltung auf dem Reiterhof Pavel in Fürstenwald Teams von den Reitervereinen Gut Waitzrodt, Guxhagen-Dörnhagen und Sterzhausen teil. Der Cup ist eine von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung bundesweit ausgeschriebene und von einer Reitartikelfirma gesponserte Veranstaltung, die die Bedeutung von Schulpferden hervorheben und Schulreitern die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Wettkampf geben soll. Jede Mannschaft bringt zur Qualifikation die eigenen Schulpferde mit.

Das Halbfinale, für das die Fürstenwalder nun eifrig trainieren, findet im kommenden März statt. Insgesamt gibt es bundesweit 10 Halbfinale. Die jeweils zwei besten Teams daraus qualifizieren sich für das Finale im April 2016.

Von Susanne Schulleri-Seidenfaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.