Tischtennis Bezirksliga: Nothfelden spielt Unentschieden - Wenigenhasungen verliert

Nur Remis gegen Tabellenletzten

WOLFHAGEN. Eine große Enttäuschung gab es im Nothfelder Lager nach der Punkteteilung gegen das Tabellenschlusslicht aus Lohfelden. Ein Unentschieden, das keiner von beiden Mannschaften im Abstiegskampf wirklich weiterhilft, äußerte sich Michael Bielefeld. Unter Wert blieb auch der TSV Wenigenhasungen bei der 5:9 Niederlage in Niestetal.

SV Nothfelden – FSK Lohfelden 8:8. Der SVN konnte zu Beginn durch Wagner/Kissling nur ein Doppel siegreich gestalten, Wagner und Bielefeld ließen anschließend aber zwei Siege für den Gastgeber folgen. Teppe in der Mitte hielt die Führung. Erneut stark dann Uwe Wagner mit seinem zweiten Einzelerfolg. Kissling und ein starker Holger Teppe sorgten für die 7:6-Führung, bevor Halle und Masche erneut ihren Gegner gratulieren mussten. Wagner/Kissling mit einem klaren Sieg im Schlussdoppel sicherten zumindest das Unentschieden. Für Nothfelden: Wagner/Kissling (2), Wagner, Teppe (je 2), Bielefeld, Kissling.

SC Niestetal – TSV Wenigenhasungen 9:5. Trotz einer 2:1 Führung nach den Doppeln und zweier Einzelerfolge von Lars Pflüger reichte es am Ende nicht zum anvisierten Punktgewinn. Einen weiteren Punkt steuerte Roland Richter hinzu. Für Wenigenhasungen:

Pflüger L./Pflüger M., Kleinhans/Richter, Lars Pflüger (2), Richter. (zbv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.