Riede gewinnt und bleibt vorne mit dabei

Kommt nicht ins Stolpern: Riedes zweifacher Torschütze Labinot Sogojeva (rechts) wird von Balhorns Tobias Löber verfolgt. Foto: Michl

Mit 3:2 (2:1) gewann der SV Riede sein Heimspiel gegen den SV Balhorn II. Die Anfangsphase in diesem intensiven Nachbarschaftsduell bestimmten eindeutig die Platzherren. Nach seinem Treffer zum 1:0 (10.) hatte Torjäger Labinot Sogojeva noch zwei weitere Chancen, um zu erhöhen. Etwas überraschend gelang Rico Reitze der Ausgleich zum 1:1 (24.). Das korrigierte Sogojeva auf Vorlage von Danilo Thiede jedoch mit seinem 13. Saisontor zum 2:1 nach 28 Minuten. Mit dem 3:1 (64.) von Rene Döller fiel eine Vorentscheidung. Maximilian Löber konnte zehn Minuten vor Schluss noch auf 2:3 verkürzen für die zuvor viermal siegreiche Kreisoberligareserve. Der SVR bleibt in der Spitzengruppe. (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.