Kreisoberliga

TSV Zierenberg schickt SG Elbetal mit Sechserpack auf die Heimreise

+
Kaum zu halten: Der Zierenberger Christian Rümenap war auch am Donnerstagabend in Torlaune. Er steuerte vier Tore zum klaren Sieg gegen die SG Elbetal bei.

Zierenberg. Der TSV „Grgic/Rümenap“ Zierenberg hat gestern Abend in einem Nachholspiel der Fußball-Kreisoberliga die SG Elbetal mit 6:0 (3:0) vom Platz gefegt.

Nach zuletzt zwei Niederlagen bei der SG im Elbetal hat sich das Team von Trainer Dirk Lotzgeselle dafür nachdrücklich revanchiert und beste Eigenwerbung für das Heimspiel am Sonntag gegen Tabellenführer Hombressen/Udenhausen gemacht.

Zunächst einmal schien die SG wirklich mit mehr Selbstvertrauen durch den Sieg bei Obermeiser/Westuffeln in die Partie zugehen. Denn sie spielten eine halbe Stunde lang sehr gefällig. „Die Gäste waren sogar einen Tick besser als wir und hätten durch Timo Knielings Pfostentreffer in der 28. Minute sogar vorne liegen können“, berichtete Zierenbergs Abteilungsleiter Volker Klapp. Allerdings konnte Klapp nicht verschweigen, dass die abstiegsbedrohten Emde-Schützlinge nach dem Rückstand von Minute zu Minute immer mehr abbauten.

Die Festspiele des Zierenberger Offensiv-Duos Christian Rümenap und Ante Grgic begann nach 32 Minuten, als Rümenap einen Konter zum 1:0 abschloss. Das 2:0 (34.) von Grgic bereitete Rümenap vor. Per Kopf nach einem Eckball von Palushaij erzielte Grgic den 3:0-Pausenstand.

Direkt nach Wiederanpfiff das 4:0 von Rümenap. Dann musste sich Zierenbergs Keeper Sebastian Schäfer noch einmal strecken bei einem Freistoß der SG in der 57. Minute. Rümenap machte einen lupenreinen Hattrick perfekt mit seinen Tagestreffern drei und vier. Für die Vorlage zum 5:0 sammelte Grgic noch einen Scorerpunkt.

Elbetal bleibt weiterhin sechs Punkte vor dem aktuellen Relegationsplatz nach unten, der TSV immer noch acht Zähler hinter dem zweiten Rang.

Tore: 1:0 Rümenap (32.), 2:0, 3:0 Grgic (34., 38.), 4:0, 5:0, 6:0 Rümenap (77.). (zyh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.