Frauenfußball-Gruppenliga: Landau/W. erwartet SG Hombressen/U., Zierenberg II Großenenglis

Die Rüppel-Elf will Revanche

Landau. Derbystimmung zum Auftakt der Rückrunde in der Frauenfußball-Gruppenliga im Landauer Burggrund. Denn am Samstag, 17 Uhr, stehen sich dort die beiden Kreisrivalen SG Landau/Wolfhagen und SG Hombressen/Udenhausen gegenüber.

Die Gastgeber wollen sich für das 2:3 aus der Hinrunde revanchieren. Fahren die Gastgeberinnen die volle Ernte ein und leistet Kreisrivale Zierenberg II Schützenhilfe, würden sie aufgrund des besseren Torverhältnisses Großenenglis II vom Aufstiegsrelegationsplatz verdrängen.

TSV Zierenberg II - Viktoria Großenenglis, heute 12 Uhr

Für die Zierenbergerinnen gibt es kein Wenn und Aber am Samstag, 12 Uhr, im Duell mit TuS Viktoria Großenenglis II. Dann dürfen sie nach dem Schlusspfiff nicht mit leeren Händen dastehen.

Selbst ein Unentschieden könnte die prekäre Lage der Zweiten aus dem Warmetal noch verschlimmern und sie auf einen direkten Abstiegsplatz abrutschen lassen. Denn als Tabellenachter steht das Hedderich-Team unmittelbar vor dieser Gefahrenzone, punktgleich mit den unmittelbar hinter ihnen liegenden Mitbewerbern Edermünde und Calden II.

Während alle anderen Ligateams bereits in die Rückrunde starten, ist es für die beiden Hessenligareserven erst das erste Kräftemessen dieser Saison.(zih)

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.