5:2-Erfolg bei Türkgücü Kassel

Sand steht weiter an der Spitze

Pierre Kühne
+
Pierre Kühne

Kassel – Der SSV Sand grüßt weiter von der Tabellenspitze der Fußball-Verbandsliga Nord. Die Mannschaft von Trainer Mario Deppe kam im Auswärtsspiel gegen SV Türkgücü Kassel zu einem 5:2 (2:1)-Erfolg und liegt damit drei Punkte vor Bad Soden und Lichtenau. Obwohl die Gastgeber am Donnerstag im Einsatz waren (0:7 gegen OSC Vellmar), entwickelte sich eine intensive Partie mit zunächst leichten Vorteilen für den SV. Die zuvor dreimal siegreichen Sander lagen nach einem sehenswerten Treffer von Melih Bingül 0:1 hinten. Der Ball war für SSV-Torwart Rick Christof unhaltbar (11.). Die Gäste, die mit der gleichen Aufstellung antraten wie beim 2:1 gegen Johannesberg, machten in Halbzeit eins einige Fehler im Spielaufbau und kamen oft zu spät in die Zweikämpfe. Die Folge: Türkgücü bekam einige Freistöße zugesprochen, die aber nicht zum Erfolg führten. Auf der anderen Seite brachte eine Standardsition das 2:1 für Sand. Antonio Bravo Sanchez verwandelte einen Handelfmeter (45.). Vier Minuten zuvor hatte Leon Koch nach Zuspiel von Jan Philipp Schmidt den Ausgleich erzielt.

Nach der Pause spielte der Tabellenführer konzentrierter und fand immer mehr die spielerische Linie. Pierre Kühne veredelte einen Drehschuss mit dem 3:1 (60.). Am Spiel änderte sich zunächst wenig. Sand agierte zielstrebiger. Türkgücü aber gab sich nicht geschlagen. Enver Maslak schaffte mit seinem Tor in der 70. Minute den Anschluss. Doch schon wenige Augenblicke später war der alte Abstand wieder hergestellt. Nach einem Eckball von Bravo Sanchez war Simon Bernhardt mit dem Kopf zu Stelle (75.). Den Schlusspunkt einer fairen Partie setzte Kühne mit seinem zweiten Tor. Er staubte ab, als der SV-Keeper den Ball nach einem Schuss von Schmidt nicht festhalten konnte (82.).

Am Mittwoch spielt die Deppe-Elf bei der noch sieglosen SG Hombressen/Udenhausen.  zhj Foto: Michl/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.