Kreisoberliga: Immenhausen reicht ein 1:1 gegen Balhorn zu Meisterschaft und Gruppenligaaufstieg

TSV schafft den Aufstieg

Freudentaumel: Nach dem 1:1 gegen Balhorn feierten die Immenhäuser die Meisterschaft. Foto: Hofmeister

Immenhausen. „Es ist endlich vollbracht. Jetzt wird einer drauf gemacht.“ Dies waren die ersten Worte von TSV-Pressewart Bernd Lindemann bei der Übermittlung des Spielberichts. Die grünweißen Gastgeber von Trainer Frank Siebert mussten sich zwar nach Regen und Donner gegen den Mitverfolger SV Balhorn mit einem 1:1 (1:1) begnügen, der Punktgewinn reichte Immenhausen jedoch, die Meisterschaft in der Fußball-Kreisoberliga und den damit verbundenen direkten Wiederaufstieg in die Gruppenliga in trockene Tücher zu wickeln.

Die Partie begann mit einem Paukenschlag. Gespielt waren gerade einmal vier Minuten, da sahen sich die Platzherren bereits im Hintertreffen. Alexander Wicke war der Balhorner Vollstrecker.

Doch Immenhausen hatte die richtige Antwort. Denn im direkten Gegenzug traf Erdinc Güney (6.) zum 1:1-Ausgleich, der auch gleichzeitig schon der Endstand war.

Über weite Strecken erarbeiteten sich die Immenhäuser zwar mehr Spielanteile, doch die zum Erfolg notwendige Lücke in der Gästeabwehr fanden sie einfach nicht. Bernd Lindemann: „Die Balhorner standen kompakt und gut gestaffelt in der Abwehr und versuchten ihr Glück immer wieder mit Konter-Nadelstichen. Aber auch wir ließen hinten nicht viel anbrennen.“

Nach den Chancen zu urteilen, hätte die Siebert-Elf durchaus auch gewinnen können. Mehrfach hatten die einheimischen Fans schon den Torjubel auf den Lippen, den jedoch der beste Gästespieler, Torwart Sebastian Schmidt, mit tollen Paraden und Reflexen verstummen ließ. (ihx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.