Schauenburg II nach 5:0 in der Relegation

Vizemeister: Der Schauenburger Christian Lies (rechts) setzt sich gegen den Balhorner Dennis Heerdt durch. Schauenburg gewinnt am Ende 5:0. Foto: Michl

Fußball-Kreisliga A: SG-Reserve sichert sich Vizemeisterschaft

Hofgeismar/wolfhagen. Die SG Schauenburg II hat sich in der Fußball-Kreisliga A mit einem 5:0 (3:0)-Heimsieg gegen den SV Balhorn II schon zwei Spieltage vor dem Saisonende ganz souverän die Vizemeisterschaft und damit die Teilnahme an dem Relegationsspiel gegen den Vorletzten der Kreisoberliga gesichert. Meister Weidelsburg musste beim 0:1 in Riede die erste Saisonniederlage einstecken. Das Nachbarschaftsderby Immenhausen II gegen Holzhausen endete 2:0 und Carlsdorf besiegte Wolfhagen II mit 2:0.

SG Schauenburg II - SV Balhorn II 5:0 (3:0). Die Lila/Weißen nahmen von Beginn an das Heft in die Hand. Schon in der zehnten Minute gab es die erste SG-Chance. Nach 20 Minuten klingelte es dann erstmals durch Timo Reuter im Kasten der Kreisoberligareserve. Nur 120 Sekunden später erzielte Tobias Lindemann das 2:0. Den 3:0-Pausenstand markierte wiederum Routinier Timo Reuter (44.). Nach der Pause konnten die Gäste das Spiel bis in die Schlussphase ausgeglichen gestalten. Erst zehn Minuten vor dem Ende fiel das 4:0 durch den ersten Saisontreffer von Kevin Siebert und noch das 5:0 (85.) von Dennis Kellner. Zwölf Spiele hat die Ley-Elf in diesem Jahr schon ge

TSV Immenhausen II - TSV Holzhausen 1:1 (1:1). Die Immenhäuser Reserve konnte den Abstand zum Nachbarklub nicht mehr entscheidend verkürzen. Der Führungstreffer von Tobias Schröder in der 32.Minute war zu wenig. Das hatten die Holzhäuser schon bis zur Halbzeitpause egalisiert durch David Garcia nach 42 Minuten.

In der ausgeglichenen zweiten Halbzeit gelang es keinem der beiden Teams mehr den entscheidenden Stich zu setzen. Die größte Chance hatten die Gäste, doch Immenhausens Keeper Andreas Knipping parierte fünf Minuten vor dem Ende einen Freistoß bravourös. Das faire Derby hätten die Grün/Weißen schon früh für sich entscheiden können, doch Kastrop (6.), Radanovic (11.) und Hartung (37.) konnten ihre Chancen nicht nutzen.

TSV Carlsdorf - FSV Wolfhagen II 2:0 (1:0). Mit dem 2:0 in der Nachspielzeit entschied Sascha Hellwig die ausgeglichene Begegnung. Den 1:0-Pausenstand hatte Christian Arnold (34.) markiert. (zyh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.