Tischtennis-Bezirksoberliga: Hofgeismar II bekommt zwei Punkte abgezogen

Schlechte Nachricht nach 9:4-Erfolg

Hofgeismar. Die Freude über das 9:4 gegen Eintracht Baunatal war nur von kurzer Dauer. Nach dem Spiel erhielt Tischtennis-Bezirksoberligisten TTC Hofgeismar II die Nachricht, dass alle Mühen aus dem vorangegangenen Spiel gegen Burgholz-Kirchhain umsonst gewesen waren.

TTC Hofgeismar II - Eintracht Baunatal 9:4 (31:23 Sätze). Die Baunataler kamen mit dem Rückenwind aus dem Sieg bei der Burghasunger Reserve vom Vortag und hatten auch erneut Spitzenspieler Lemmer dabei. Bei Hofgeismar fehlte wie erwartet der verletzte Spitzenspieler Yannik Rüddenklau. Die Gastgeber gingen mit einer Führung aus den einleitenden Doppeln hervor, doch mussten sie die Überlegenheit der starken Baunataler Spitze anerkennen. Die entscheidenden Sprünge gelangen auf den Positionen 3 bis 6, die, wenn auch nur knapp, allesamt ungeschlagen blieben.

Noch am selben Tag erreichte den TTC dann die schon befürchtete Klassenleiter-Entscheidung aus der letzten Heimpartie gegen Burgholz-Kirchhain. Eine Unachtsamkeit zog hier eine falsche Reihenfolge in der Doppelaufstellung nach sich, so dass das eigentlich gewonnene Spiel vom Staffelleiter gemäß der Wettspielordnung in eine 0:9- Niederlage umgewandelt werden musste.

Punkte gegen Baunatal: Wagner/Attendorn, A. Wetterich/Knittel, Wagner (2), Attendorn (2), Beer, Knittel und M. Wetterich. (zvz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.