Zwei Tore für Calden/Meimbressen II durch Holger Warzecha

Schöneberg hielt gut mit

Mit großen Schritten: Ludger Radke von Calden/Meimbressen II enteilt unter den Augen von Schiedsrichter Leon Kanwischer (Ehlen) dem Schöneberger Jörn Becker . Foto: Hofmeister

Schöneberg. Der TSV Schöneberg unterlag zu Hause der SG Calden/Meimbressen II in der Fußball-Kreisliga A mit 2:5 (1:2), obwohl er über weite Strecken ebenbürtig war.

Schon in der vierten Minute erzielte Alexander Schulte das 1:0. Aber nur weitere vier Minuten später gelang Holger Warzecha bei seinem Comeback der 1:1-Ausgleich für die Gäste. Durch Jan Schröder (23.) holte die SG-Reserve die 2:1-Pausenführung heraus. Chris Oderwald erzielte in der 52. Minute den Ausgleich. Warzechas zweiter Treffer zum 2:3 (71.) läutete die Schlussoffensive der Gäste ein, in der Torwart Uwe Ziegler (83.) und Florian Vogt in der Nachspielzeit auf 5:2 (90.+3) erhöhten. (zyh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.