Gruppenliga: Grebenstein spielt im letzten Heimspiel gegen Wattenbach

Schönes Spiel zum Ende

Wird auch nächste Saison noch beim den TuSpo dirigieren: s Driton Mazrekaj wird Trainer beim TuSpo bleiben. Foto: zhj

Grebenstein. Mit dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr) in der Fußball-Gruppenliga gegen die TSG Wattenbach verabschiedet sich der TuSpo Grebenstein im heimischen Sauertalstadion von seinem Publikum. Es ist das Duell des Tabellenachten gegen den Neunten, wobei die auf Rang neun liegende TSG voraussichtlich noch zum Saisonende sechs Punkte wegen Nichterfüllen des Unterbaus abgezogen bekommt. Die Söhrewälder haben dagegen Einspruch erhoben.

Unabhängig vom Ausgang des Einspruchs geht es für beide Mannschaften um einen guten Saisonabschluss. Gerade vor eigenem Publikum und nach einigen Enttäuschungen im Verlauf der Rückrunde streben die Grebensteiner ein gutes Spiel und möglichst einen Sieg an, um zumindest den momentanen achten Platz zu sichern.

Zuletzt musste sich der TuSpo mit einem Rumpfkader beim Vierten Sandershausen mit 1:3 geschlagen geben. Im heimischen Sauertal wird TuSpo-Trainer Driton Mazrekaj womöglich ein etwas größerer Kader zur Verfügung stehen, um sich für die erst vor einigen Wochen erlittene 1:2-Hinspielniederlage zu revanchieren.

Weiterhin ausfallen wird am Samstag der gesperrte Innenverteidiger Bastian Hornig, dessen Position im letzten Spiel Adrian Schäfer einnahm. Rückhalt hat die TuSpo-Abwehr zudem im Torhüter Chris Oderwald, der seit der Winterpause mit soliden Leistungen zu überzeugen wusste. Die TSG kann sich auf die Verbandsliga erfahrenen Daniel Ortmann in der Abwehr und Sead Hadzic im Mittelfeld als Stützen verlassen.

Mazrekaj bleibt

Gegenüber unserer Zeitung nahm Mazrekaj auch Stellung zu Rücktrittsgerüchten, die sich in Grebenstein halten. Er habe aus beruflichen Gründen einmal kurz mit dem Gedanken gespielt sagt er. Da aber kein geeigneter Nachfolger gefunden wurde, werde er weiter Trainer bleiben, wobei er aber von seinem Team stärker entlastet wird als bisher.( zmw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.