Luftpistole: Westuffeln bestes Team

Schützen starten in Meisterschaftsrunde

Kreismeister in der Schützenklasse wurde Kim Backhaus aus Immenhausen. Foto: Zwingmann

Helmarshausen. Mit der Disziplin „Luftpistole“ begannen die Sportschützen ihre Meisterschaftsrunde 2016. Bei dem auf dem Schießstand in Helmarshausen ausgetragenen Wettbewerb konnten die Gastgeber ihren Heimvorteil nutzen und mit 849 Ringen den Mannschaftstitel in der Schützenklasse auf ihrem Erfolgskonto verbuchen.

Das höchste Mannschaftsergebnis erzielte allerdings das Team des KKSV Westuffeln. Mit 1026 Ringen setzten sich Peter Degenhardt (346 Ringe), Harald Kindler (353 Ringe) und Horst Bleech (327 Ringe) bei den Senioren A deutlich gegen die Mannschaft des SV Deisel durch. Doppelten Grund zur Freude hatte dabei Harald Kindler, denn mit seinen 353 Ringen gewann er die Einzelwertung knapp vor Klaus Osterberg aus Immenhausen, der auf 352 Ringe kam. Den dritten Rang belegte Peter Degenhardt mit 346 Ringen.

In der Schützenklasse brachte Kim Backhaus von der Schützengilde Immenhausen 363 Ringe auf die Scheiben und platzierte sich damit deutlich vor Jörg Schwanz vom TSV Gieselwerder (344 Ringe) und Chris Schildknecht (Deisel), der 335 Ringe schaffte.

Dilling mit bester Leistung

Bei den Senioren B haderte Heinrich Feldhege aus Gieselwerder mit der für ihn ungewohnten Beleuchtung, am Ende feierte er aber trotzdem seinen Sieg mit 334 Ringen. Auf dem zweiten Platz landete Ernst-Dieter Irrmann vom SV Deisel mit 327 Ringen vor Werner Bonnet (Hofgeismar) mit 324 Ringen.

Die beste Tagesleistung zeigte allerdings der für den SV Deisel startende Harald Dilling, der in der schwach besetzten Altersklasse 366 Ringe erreichte.

Weitere Einzeltitel gingen an Petra Marth aus Gottsbüren (Damen-Altersklasse), Elke Briede (Kelze - Seniorinnen A), Bodo Zwingmann (Gottsbüren - Senioren A - Auflage) sowie Heinz Backhaus (Immenhausen - Senioren B - Auflage). (zg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.