Verbandsliga Nord

SG trifft auf punktlose FSG: Jacob Dittmer fällt bei Hombressen/Udenhausen aus

Auf dem Foto ist ein Mann zu sehen.
+
Ist verletzungsbedingt zum Zuschauen verdammt: Jacob Dittmer von der SG Hombressen/Udenhausen fehlt seinem Team gegen die FSG Gudensberg.

Die englische Woche endet für die SG Hombressen/Udenhausen am Samstag, dann ist in der Fußball-Verbandsliga um 16 Uhr die FSG Gudensberg zu Gast.

Udenhausen – Es ist doch ein ganz anderes Gefühl für die Schützlinge von Trainer Marco Siemers als Tabellensechster in eine Partie zu gehen und das vor heimischen Publikum. Zudem noch gegen einen punktlosen Gegner, doch das sollte nicht zur Leichtsinnigkeit verführen. Es lohnt sich, auch diese Partie mit demselben Engagement und der Konzentration wie in Johannesberg, wo ein beachtliches 1:1 heraussprang, anzugehen.

Verbandsliga Nord: SG Hombressen/Udenhausen hat einige verletzte Spieler

Dies lehrt alleine schon die bittere Erfahrung aus dem September des vergangenen Jahres, als die SG Hombressen/Udenhausen dem damaligen Aufsteiger mit 1:2 unterlag. Das Team aus dem Reinhardswald kann auch nicht mehr so eine schlagkräftige Truppe wie am ersten Spieltag gegen Vellmar stellen, als die SG eine starke Leistung zeigte. Es sind schon wieder einige Verletzte hinzugekommen. Umso mehr hofft Coach Siemers, dass sein Kapitän Nils Hofmeyer wieder von Beginn an einsatzfähig ist. Ein weiterer Stabilisator für die Defensive, die auch diesmal der Schlüssel zu einem guten Ergebnis sein soll. Mit einem Erfolg kann der Abstand zur FSG Gudensberg gewahrt werden.

Die FSG hatte ein mächtiges Brett zum Saisonauftakt. Die Gegner waren Bad Soden, Vellmar und CSC 03 Kassel, alles Mannschaften, denen durchaus zugetraut wird, ganz oben mitzuspielen. Von daher ist keine Panik angesagt. „Uns sollte niemand abschreiben“, sagte Gudenbergs Trainer Andre Fröhlich nach dem 0:3 gegen Vellmar. Seine Mannschaft hätte sich bisher in allen drei Partien teuer verkauft. Die Spielgemeinschaft Hombressen/Udenhausen muss noch die Wunden lecken vom Hessenpokal-Aus am Mittwoch in Hundelshausen.

Jacob Dittmer fehlt verletzt – SG Hombressen/Udenhausen hofft trotzdem auf einen Zähler gegen Gudensberg

Aber der sportliche Leiter der SG, Alexander Stoyhe, glaubt dass dies keine Kopfsache sein sollte. Am Samstag steht laut Stoyhe wieder eine andere Mannschaft auf dem Feld, wobei jedoch der verletzungsbedingte Ausfall von Neuzugang und Stürmer Jacob Dittmer schon ein herber Verlust ist. Ein Punkt sei das Minimalziel für die Partie gegen Gudensberg, alles andere wäre eine Enttäuschung. (Ralf Heere)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.