Bergshausen gewinnt in Veckerhagen 2:1

SG verliert Aufsteigerduell

Kopfballduell: SG-Verteidiger Sören Schuldes und der Bergshäuser Manuel Schmidt (links).
+
Kopfballduell: SG-Verteidiger Sören Schuldes und der Bergshäuser Manuel Schmidt (links).

Durch ein 1:2 (0:0) gegen Mitaufsteiger FSV Bergshausen kassierte Fußball-Gruppenliga-Neuling SG Reinhardshagen gestern die dritte Niederlage in Serie.

Es war ein besonderes Wechselbad der Gefühle an der Weser. Nach einer Stunde sah es nach den ersten drei Punkten aus, zehn Minuten vor Ende zumindest nach einem Zähler und fünf Minuten vor dem Abpfiff standen die Vereinigten schon wieder mit leeren Händen da. Da kann man schon verzweifeln. Aber die Situation ist nun einmal schwierig. Aber wer diese 90 Minuten gesehen hat, durfte auch feststellen, da war mehr drin gegen eine vor der Saison hochgelobte Elf aus Bergshausen, bei der nach dem 2:5 in Wolfhagen Trainer Michael Briehl entlassen wurde. Mit mehrfachen Ersatz in Veckerhagen angetreten hatte der FSV zwar mehr vom Spiel, aber kaum zwingende Torchancen, die beste war nach 28 Minuten ein Kopfball von Florian Steinhauer, der jedoch zu schwach war. Die SG entfachte auch kein Offensivfeuerwerk, aber mit dem nötigen Glück wäre sie mit einer Führung in die Pause gegangen, Marvin Munk traf nach energischem Antritt in der 42 Minute nur den rechten Pfosten. In der zweiten Halbzeit wurde die SG immer besser. Zunächst noch ein zu zaghafter Abschluss von Mario Ivandic (53.), dann aber fünf Minuten später der Zug zum Tor von Stürmer Jan Paar, der das 1:0 erzielte. Steinhauer schoss fast alle Standards bei den Gästen und nach 62 Minuten auf die Latte des SG-Tores. Die Siegchancen für die Vereinigten schienen zu steigen, als Justin Richter (68.) die Ampelkarte sah. Doch nur sieben Minuten bestand wieder Gleichgewicht auf dem Platz, Dennis Waldeck musste nach wiederholtem Foulspiel auch den Platz verlassen und der fehlte nun in der Defensive von Reinhardshagen. Mustafa Hamidi wurde vor dem 1:1 (78.) überhaupt nicht angegriffen und im Nachschuss erzielte Steinhauer (86.) den FSV-Siegtreffer. Am Donnerstag muss die SG Reinhardshagen zum SV Weidenhausen II.

Von Ralf Heere

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.