Frauenhandball-Landesliga: Hoof/Sand/Wolfhagen spielt 30:30 gegen Hainzell/G.

Sichere Führung vergeben

Malgorzata Rodzievicz war wieder einmal der Rückhalt der HSG: Die Torfrau wusste sich mit guten Paraden mehrfach in Szene zu setzen. Archivfoto:  Hofmeister

Hoof. Mit einem 30:30 (15:12)-Unentschieden gegen den Vierten FSG Hainzell/Großenlüder verlor die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen wieder ihre Tabellenführung in der Frauenhandball-Landesliga an den TSV Vellmar.

Nach einem ausgeglichenen Beginn bis zum 4:4 bekamen die Gastgeberinnen die Gäste in den Griff und setzten sich bis auf 12:6 ab. Danach stellten sich die Osthessinnen aber besser auf die langen Pässe von HSG-Torhüterin Malgorzata Rodziewicz ein und konnten viele Bälle abfangen. So verkürzten sie bis auf 12:14, ehe Aileen Sule unmittelbar vor der Pausensirene aus etwa zwölf bis 15 Metern abzog und der Ball zum 15:12-Pausenstand einschlug.

In der zweiten Halbzeit unterliefen den Gastgeberinnen viele technische Fehler, die aber durch eine gute Abwehrarbeit und die Paraden von Rodziewicz kompensiert wurden. So blieb es bis zum 21:18 beim alten Abstand von drei Tore. Mit zwei erfolgreichen Tempogegenstößen erhöhte Hanna von Dalwig auf 25:21. Dieser Vorsprung blieb bis zum 28:24 bestehen.

„Wir hätten in dieser Phase unsere Chancen noch besser nutzen müssen“, sprach HSG-Co-Trainer Bernd Oberbeck die verpasste Möglichkeit an, in dieser Phase, das Spiel zu entscheiden. Danach führten Abstimmungsfehler in der Deckung zum 28:28-Ausgleich.

Von Dalwig gelang danach noch jeweils der Führungstreffer, bevor die Gäste in der letzten Minute per Siebenmeter den 30:30-Ausgleich schafften.

Hoof/Sand/Wolfhagen: Rodzeiwicz, Clobes (1 7M) - Ludwig (3), L. Lubach (2), v. Dalwig (9), Keim (3), Willer (2), Engelbrecht (3), Sule (6), Neurath (2), Ritter, Haupt, Larbig, E. Lubach.

Zuschauer: 150.

Spielverlauf: 0:1 (2.), 4:4 (8.), 9:6 (16.), 12.6 (18.), 14:12 (27.), 18:14 (34.), 21:18 (41.), 25:21 (48.), 28:24 (54.), 28:28 (57.), 29:28 (59.), 30:30 (60.). (zmw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.