Wesertal gewinnt standesgemäß gegen Kaufungen

Sieg gegen Letzten

Durch eine Steigerung in der zweiten Halbzeit schaffte die HSG Wesertal noch einen standesgemäßen Sieg über den Letzten SV Kaufungen 07.

Wesertal - Kaufungen 28:23 (11:13). In der ersten Halbzeit taten sich die Gastgeber nach einer schnellen 4:0 und 5:1-Führung schwer, weil Kaufungen seine Angriffe sehr lange, oft am Zeitspiel ausspielten. Hinzu kamen viele vergebene Chancen, was zu einem 11:13-Pausenrückstand führte. Nach der Pause wandelte die HSG den Rückstand schnell in eine Führung um. Ab der 45. Minute hatten die Gastgeber das Spiel dann voll im Griff und führten zwischen fünf und sieben Toren Vorsprung. Am Ende schafften die Gäste noch eine leichte Resultatsverbesserung. Wesertal: Meier, Gertenbach, Petrauskas (n. e.) - Wellhausen (4), Müller (4), Simon (10), Brunst (4), Lange (1), T. Kaufmann (1) Dalfuß (2), Lindner (1), Bachmann (4), Leibecke. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.