SG will sich mit Sieg auf Kirmes einstimmen

Sieg soll auf Kirmes einstimmen

Calden – Am Kirmessamstag in Calden kommt der SV Kaufungen 07 in der Fußball-Gruppenliga zur SG Calden/Meimbressen. Anpfiff ist im November schon um 14.30 Uhr. Und da auf dem Kaiserplatz die Frauen spielen, findet die Begegnung in Meimbressen statt.

Für die Caldener ist die die bisherige Saison von viel Schatten und wenig Licht geprägt. Nach fünf beschwerdefreien Spielzeiten sind die Vereinigten mal wieder in den Abstiegskampf verwickelt. Positiv war der Punktgewinn am vergangenen Spieltag beim Tabellenzweiten Grebenstein. Endlich einmal stimmte auch die Defensivleistung gegen eine der Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel. Daran gilt es anzuknüpfen gegen den SV Kaufungen, der als Tabellensechster sozusagen den Übergang zum Mittelfeld der Tabelle bildet.

Für Mittelfeldspieler Lucas Himmelmann, der bisher in allen Caldener Spielen auf dem Feld stand, steht auch außer Frage, dass es auf das Defensivverhalten gegen den SV ankommt. Außerdem gelte es von Beginn an hellwach zu sein, zu oft hätten er und seine Mannschaftskameraden in der ersten Halbzeit schon die Spiele hergeschenkt.

Im Hinspiel in Kaufungen lagen sie auch mit 1:2 zur Pause hinten, erzwangen aber dann noch eine ausgeglichene Partie und das 3:4 am Ende darf zu den unglücklichen Niederlagen eingeordnet werden. Himmelmann fil damals besonders Lukas Illian auf, der im Mittelfeld der Kaufunger die Fäden zog. Seine Kreise gelte es einzuengen. Insgesamt müsse die Absprache untereinander einfach funktionieren, fordert Himmelmann auf, dass sich alle gegenseitig helfen.

Von der Tabellensituation macht sich das 21-jährige Eigengewächs auch gar nichts vor: „Wir brauchen die drei Punkte, um da unten raus zu kommen.“ Dann wäre die Stimmung sicher auch viel bei der Kirmes.  zyh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.