Traditionelle Veranstaltung des MTV Vernawahlshausen startet diesmal am 3. Januar

Silvesterlauf im neuen Jahr

Beliebtes Laufvergnügen: Zum Silvesterlauf des MTV Vernawahlshausen werden wieder bis zu 240 Teilnehmer erwartet. Foto:  privat

Vernawahlshausen. Er heißt Silvesterlauf, aber diesmal startet er erst im neuen Jahr. Die traditionelle Laufveranstaltung des MTV Vernawahlshausen ist auf Sonntag, 3. Januar, terminiert.

Normalerweise ist der Vernawahlshäuser Lauf immer direkt an Silvester oder an einem Sonntag davor. Wegen der diesjährigen Feiertagsfolge einerseits und der zahlreichen Parallelveranstaltungen an Silvester andererseits, wird der Lauf diesmal verlegt, begründet Organisator Eduard Lange die Terminverschiebung. Für den 31. Dezember sind bereits Läufe unter anderem in Kaufungen, Uslar, Göttingen und Höxter angesetzt. Am 3. Januar aber sei Vernawalshausen weit und breit konkurrenzlos, sagt Lange. Er rechnet wieder mit einer Teilnehmerzahl zwischen 200 und 240.

Start und Ziel ist die Arenborner Grillhütte, direkt an der Verbindungsstraße nach Oedelsheim. Auf dem Programm stehen Strecken für die unterschiedlichen Altersklassen von Kindern bis zu Senioren. Vom Bambinilauf über 400 Meter bis zum Halbmarathon für die Erwachsenen.

Umkleide- und Duschmöglichkeiten sind in der Schwülmetalhalle in Vernawahlshausen vorhanden.

Der erste Start ist für 11.30 Uhr (Bambini), der letzte (13,5 und 21,5 km) für 12.10 Uhr vorgesehen. Das Startgeld beträgt 2 Euro in den Schülerklassen und 5 Euro für die Hauptläufe.

Anmeldungen bis 23. Dezember an Eduard Lange. Nachmeldung bis um 11 Uhr am 3. Januar möglich, dann erhöht sich das Startgeld um 2 Euro.

Infos und Anmeldung: Eduard Lange, Tel. 05571-3745, www.mtv-vernawahlshausen.de oder eduard-lange@t-online.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.