FSV spielt 1:1 beim Mitaufsteiger

Späte Tore im Spiel Thalau gegen Dörnberg

Pascal Kemper
+
Pascal Kemper, Stürmer FSV Dörnberg

Thalau – Die weite Reise hat sich für Fußball-Verbandsligist FSV Dörnberg nur bedingt gelohnt. Die Elf von Trainer Matthias Weise holte beim 130 Kilometer entfernten FSV Thalau ein 1:1 (0:0) und bleibt damit weiter ungeschlagen. Beide Tore fielen in der Schlussphase. Pascal Kemper (90.) erzielte nach Pass von Dennis Dauber das 0:1. Der Unparteiische ließ vier Minuten nachspielen - zum Leidwesen der Dörnberger. Denn mit ihrer letzten Aktion, einen Freistoß aus dem Halbfeld auf Florian Storch (90.+4), den dieser zum Ausgleich verwerten konnte, zerplatzte der FSV-Traum vom ersten Auswärtsdreier.

FSV-Trainer Matthias Weise: „Wir hätten schon vorher, vor allem im ersten Durchgang, alles klar machen können. Da ließen unter anderem Pascal Kemper und Rico Lotzgeselle jeweils eine Topmöglichkeit sträflich liegen. Nach rüdem Foul an Kevin Richter hätte es Rot gegen den Thalauer Übeltäter geben müssen. Deshalb ist der späte Ausgleichstreffer sehr ärgerlich.“

Dörnberg: Bergner - Scheuermann, T. Dauber, Plettenberg, K. Richter (90.+2, Stockfisch) - D. Richter, Hansch, Müller (70., Stück) - D. Dauber (90.+3, Nissalla), Kemper.  zih Foto: Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.