1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Spiel gedreht und zufrieden in die Winterpause

Erstellt:

Von: Ralf Heere

Kommentare

Erzielte sein erstes Saisontor: Dorian Bojic.
Erzielte sein erstes Saisontor: Dorian Bojic. © Raphael Wieloch

Kassel – Erfolgreicher Jahresabschluss für Fußball-Gruppenligist SG Calden/Meimbressen, der mit dem 3:1 (1:1)-Erfolg beim SV Türkügcü Kassel bereits den sechsten Auswärtssieg feierte. Damit geht die Spielgemeinschaft sehr zufrieden in die Winterpause, äußerte Spielausschussmitglied Wolfgang Berndt, der eine erhebliche Verbesserung gegenüber den vergangenen Jahren bei der Caldener Mannschaft sieht.

Auf dem Kunstrasen im Nordstadtstadion trat die SG ersatzgeschwächt an, unter anderen fehlten Bastian und Hannes Dittmar sowie Marko Utsch. Aber auch die Gastgeber stecken in personellen Nöten und tabellarisch vor allen Dingen in Abstiegsnöten nach mageren zwölf Punkten aus 17 Spielen.

Aber gleich der erste Angriff sorgte für einen vielversprechenden Auftakt des Drittletzten, Özgür Elgörmüs erzielte nach nur zwei Minuten das 1:0. Die Spielgemeinschaft war wachgerüttelt und bekam immer mehr Kontrolle in diese Partie. Nach 28 Minuten gelang der Ausgleichstreffer: Tristan Krug hieß der Torschütze.

Eine Viertelstunde in der zweiten Halbzeit war gespielt, da konnte Valentin Gleibs eine Vorlage von David Gerdesmeier zum 2:1 verwerten. Gegen die konditionell nachlassenden Kasseler erzielte Dorian Bojic mit seinem ersten Saisontor den 3:1-Endstand (69.). (Ralf Heere)

Auch interessant

Kommentare