Spielabbruch am Anger kurz vor Schluss

Voller Einsatz: Kryztof Zawadzki von der TSG (links) und der Deiseler Till Meimbresse. Foto:  Hofmeister

Hofgeismar. Der Abschied der TSG Hofgeismar aus der A-Liga dauerte nur 85. Minuten.

Denn da brach der Unparteiische die Partie der Ex-Kreisstädter gegen den TSV Deisel beim Spielstand von 0:1 (0:0) wegen eines starken Gewitters ab.

Im ersten Durchgang begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe, die klareren Chancen lagen jedoch bei den Gästen. Die mehrfach an TSG-Keeper Tim Kolle verzweifelten. Nach der Pause nahm dann Deisel das Heft in die Hand, ging auch verdient in Führung (55.). Hofgeismar versuchte in der Schlussphase das Blatt noch zu wenden, der krönende Abschluss wollte ihnen aber nicht gelingen. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.