1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Absteiger reist zum Aufsteiger

Erstellt:

Von: Ralf Heere

Kommentare

Wird auf den Flügeln wieder für Betrieb sorgen: Hombressen/Udenhausens Jonas Hampe (links).
Wird auf den Flügeln wieder für Betrieb sorgen: Hombressen/Udenhausens Jonas Hampe (links). © Raphael Wieloch

Hombressen/Udenhausen – Die SG Hombressen/Udenhausen gastiert in der Fußball-Gruppenliga am Sonntag (15 Uhr) beim Neuling Fortuna Kassel.

Es kommt also zu dem reizvollen Duell eines Aufsteigers mit einem Absteiger und es ist das erste Aufeinandertreffen in einem Meisterschaftsspiel zwischen der Elf vom Philippinenhof und Hombressen/Udenhausen.

Partien mit Beteiligung der Spielgemeinschaft sind unterhaltsam: In zwölf Meisterschaftsspielen gab es bisher genau 60 Tore zu sehen und das entspricht einem Durchschnitt von fünf Treffern pro Spiel. Also sollte durchaus auch in dieser Partie einiges drin sein, vor allem für die Lakies-Schützlinge. Denn Unentschieden spielten sie noch gar nicht. „Können wir scheinbar nicht“, sagte Lakies schon letzte Woche und in Rothwesten bewahrheitete sich dies auch wieder. Als der TSV den zweiten Gleichstand erzielt hatte, zog die SG das Tempo wieder an und machte noch zwei Buden durch seine beiden Goalgetter Lohne und Hampe.

Die Tabelle ist auch wieder recht freundlich zur SG als Tabellenvierter, aber dahinter machen auch die lokalen Konkurrenten von Grebenstein und Calden/Meimbressen Druck, die zwei beziehungsweise ein Spiel weniger bestritten haben. Also: Es ist an der Zeit wieder eine Siegesserie zu starten für den Verbandsligaabsteiger, der im ersten Abschnitt der Saison schon mal fünf Partien in Folge gewinnen konnte. Zuletzt hat die SG zweimal gewonnen, es soll also der dritte Sieg hintereinander folgen.

Die Euphorie beim Neuling Fortuna hat in den letzten Wochen etwas gelitten mit vier Niederlagen in den letzten fünf Partien. Und die Niederlage bei Schlusslicht Herleshausen/N./U. ist wohl ein Wink für die Elf um Spielertrainer Jan Niklas Hanske gewesen, dass es in Richtung Abstiegskampf geht, wenn gegen Hombressen/Udenhausen die Talfahrt nicht gestoppt werden kann.

Spielführer Lucas Hecker dürfte wieder zur Mannschaft stoßen und für eine leichte Entspannung bei der Spielerdecke sorgen, sodass Trainer Lakies auch mal wieder auf mehrere Ersatzspieler zurückgreifen kann. (Ralf Heere)

Auch interessant

Kommentare