Immenhausen Gast in Espenau – Wolfhagen II in Schauenburg - Weidelsburg erwartet Deisel

Spitzensextett bleibt unter sich

Schwere Aufgaben warten auf Sand II und Immenhausen. Fabian Luckei (links) und die SSV-Zweite wollen in Balhorn Punkte ím Abstiegskampf ammeln, Nils Hellwig und die Immenhäuser brauchen Zähler im Aufstiegskampf.
+
Schwere Aufgaben warten auf Sand II und Immenhausen. Fabian Luckei (links) und die SSV-Zweite wollen in Balhorn Punkte ím Abstiegskampf ammeln, Nils Hellwig und die Immenhäuser brauchen Zähler im Aufstiegskampf.

In der Fußball-Kreisoberliga finden zwei Spiele am Samstag statt, dem fünf weitere am Sonntag folgen. Interessant dabei, dass die Mannschaften auf den Plätzen eins bis sechs in den Partien Schauenburg gegen Wolfhagen II, Espenau gegen Immenhausen und Weidelsburg gegen Deisel alle unter sich bleiben.

SG Schauenburg - FSV Wolfhagen II (Vorsaison 3:1), Sonntag, 15 Uhr: In Hoof bei der SG Schauenburg hängen die Trauben sicherlich sehr hoch für die FSV-Reserve, die sich letzte Saison vor den Vereinigten platzieren konnte. Doch diesmal sprechen die 13 Punkte aus fünf Spielen für die Top-Form der Lila/Weißen, die zu Hause noch keinen Punkt abgaben..

SV Espenau - TSV Immenhausen (-), Samstag, 16 Uhr: Die ungeschlagenen Gäste sind zwar Favorit, doch der SV wird einiges investieren in dieses Nachbarschaftsderby. Mit Holzhausen hat der SVE schon einen Immenhäuser Vertreter besiegt in dieser Saison, nun soll die Elf aus der Kernstadt dran glauben. Doch die geht nicht nur unbesiegt, sondern nach dem Spielabbruch in Deisel auch ausgeruhter in die Partíe.

FSG Weidelsburg - TSV Deisel (5:3), Sonntag, 15 Uhr: Die nächste Bewährungsprobe für den TSV Deisel. Nachdem es in Schauenburg vor zwei Wochen eine deutliche Abfuhr gab, muss die Heuser-Elf nun den Top-Sturm der FSG in Schach halten. Ein schwieriges Unterfangen, zumal es bisher den Deiselern noch nie gelungen ist gegen Weidelsburg auch nur einen Zähler zu holen. Die FSG will den zweiten Rang verteidigen.

FSV Dörnberg II - TSV Holzhausen (0:0), Sonntag, 12.45 Uhr: Eine Reaktion wollen beide Teams zeigen. Die FSV-Reserve nach dem 1:7 in Breuna und Holzhausen nach dem 0:4 gegen Schauenburg. Die bisherigen torreichen Heimauftritte sprechen für die Habichtswalder, aber Holzhausen holt seine Zähler bisher bevorzugt auswärts.

Tuspo Grebenstein II - SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen (4:4), Samstag, 12.45 Uhr: Das ist bisher eine harte Saison für die personell arg gebeutelte Tuspo-Reserve, die überraschend ans Tabellenende gerutscht ist. Die Breunaer Vereinigten werden da kein Mitleid haben. Sie hoffen nach dem Kantersieg gegen Dörnberg II, dass die Bremse gelöst ist und auch im Sauertal aufs Gaspedal Richtung nächsten Dreierpack getreten wird.

SV Balhorn - SSV Sand II (2:2), Sonntag, 15 Uhr: Im Bad Emstaler Derby geht es neben dem Prestige auch um das Standing. Die Verbandsligareserve kann an Balhorn vorbeiziehen, wenn sie dreifach punktet. Doch der Sander Pressesprecher der zweiten Mannschaft, Frank Salzmann, sieht mehr Qualität beim SV. „Ein Punkt in Balhorn wäre ein großer Erfolg.“ Bei einer Niederlage bleibt Sand im Tabellenkeller.

FC Oberlesungen - TSV Ersen (2:0, 1:2), Sonntag, 15 Uhr: Dreimal duellierten sich beide Teams im letzten Jahr und da war alles dabei, für jeden je ein Sieg und ein Remis. So scheint auch diesmal alles möglich. Beide haben im Hinterkopf, dass sie sich mit einem Erfolg in Richtung obere Tabellenhälfte aufmachen können und den zweistelligen Tabellenbereich hinter sich lassen können.  

(Ralf Heere)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.