Die Kasseler siegten im Finale mit 6:3 gegen GSV Eintracht Baunatal

BC Sport holt sich den Cup

Volles Haus: Über Besuchermangel brauchten sich die Veranstalter nicht zu beklagen. An beiden Tagen gab es eine voll besetzte Halle.

SAND. Der Siegerpokal des zum 20. Mal gemeinsam vom SV Balhorn und SSV Sand ausgerichteten Hallenfußballturniers für Seniorenmannschaften um den Bad Emstal-Cup steht erstmals in der Vitrine des BC Sport Kassel. Die Sportianer von Trainer Marco Seiffert setzten sich gestern Abend in der Sander Großsporthalle im Endspiel gegen den GSV Eintracht Baunatal souverän mit 6:3 durch. Die Endrunde hatte der frisch gebackene Turniersieger im Samstagsprogramm als Tabellenzweiter der Gruppe B erreicht. Auch am Sonntag reichte es für die Seiffert-Elf nur zu Rang zwei der Gruppe E, was aber den Einzug in das Halbfinale bedeutete. Gegner war hier der Mitgastgeber SV Balhorn, wobei sich die Distelberger jedoch mit 2:4 geschlagen geben mussten. Die Hoffnungen auf den Turniersieg lagen nun beim SSV Sand, der sich im zweiten Halbfinale aber gegen den GSV Eintracht Baunatal mit einem 2:2 begnügen musste und beim fälligen Strafstoßschießen um die Endspielteilnahme gegen die Baunataler mit 2:3 den Kürzeren zog.

Die Sander bügelten im Spiel um Platz drei diesen Lapsus aber wieder aus, gaben hier dem Lokalrivalen SV Balhorn klar mit 5:2 das Nachsehen. Trotzdem gab es für beide Veranstalter Siegertrophäen. Denn der Balhorner Alexander Fehler wurde zum besten Torwart des Turniers gekürt, der Sander Viktor Moskaltschuk sicherte sich mit sieben Treffern nicht nur das Prädikat Torschützenkönig, sondern von allen teilnahmenden Mannschaften und auch dem Publikum wurde er zum besten Turnierspieler gewählt.

Schwere Fußverletzung

Überschattet wurde der zweitägige Bad Emstal-Cup von einer schweren Fußverletzung des Schauenburgers Veysel Kaya.

Er wurde nach ärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber zur sofortigen Operation in eine Kasseler Klinik geflogen.

Insgesamt hatten beim Bad Emstaler Budenzauber 15 Mannschaften, aufgeteilt in vier Gruppen ihren Hut in den Ring geworfen.

Kurzfristig abgesagt wegen personeller Probleme hatte der Verbandsligist FV Melsungen.

Von reinhard Michl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.