1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Sand schnuppert an Überraschung

Erstellt:

Von: Michael Wepler

Kommentare

Bedient nach dem 2:4: Ben Zornhagen hatte Sand in Führung geschossen.
Bedient nach dem 2:4: Ben Zornhagen hatte Sand in Führung geschossen. © Joachim Hofmeister

Bronnzell – Lange Zeit durfte der Fußball-Verbandsligist SSV Sand auf eine Überraschung bei der SG Bronnzell hoffen, doch am Ende standen die Gäste mit leeren Händen. Sie verloren 2:4 (1:1). Dagegen durfte sich der Neuling über seinen sechsten Sieg in Folge freuen.

Gegen die schnellen Außenspieler der Gastgeber hatte Spielertrainer Tobias Oliev eine Fünferabwehrkette gestellt. Der Tabellenzweite hatte wie erwartet mehr Spielanteile und ging folgerichtig durch Marek Weber in Führung. Nach einer Kombination über die Außen und einem Pass von Tim Horenkamp in die Strafraummitte hatte der SG-Angreifer vollstreckt (23.). Wenig später hatte Weber das zweite Tor auf dem Fuß, doch setzte er den Foulelfmeter an den Pfosten (34.).

Auf der Gegenseite bekam der SSV einen Handelfmeter zugesprochen, den Daniel Wagner zum 1:1 Ausgleich nutzte (35.).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machten die Gäste da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten. Nach einer Ecke erzielte Ben Zornhagen aus dem Gewühl heraus das 1:2 (51.). Das Spiel schien zu Gunsten der Sander zu kippen, doch nach einem Ballverlust im Mittelfeld lief Kilian Sandner auf dem rechten Flügel durch und spielte zum mitgelaufenen Christoph Sternstein, der das 2:2 markierte (51).

Für Tobias Oliev war es ein völlig überflüssiger Gegentreffer: „Wir hatten das Spiel in dieser Phase im Griff und bekommen fast aus dem Nichts den Ausgleich.“

Wenig später haderte er mit dem fehlenden Spielglück, das für seine in der Abstiegszone steckende Elf so wichtig gewesen wäre. Der eingewechselte Steffen Bernhardt traf den Pfosten.

Nach einem weiteren Ballverlust bereitete wieder Sandner das 3:2 durch Sternstein vor (75.). Als SG-Spieler Horenkamp Gelb-Rot sah, warf Sand alles nach vorne und kassierte erneut durch Sternstein nach einem Konter das 4:2 (90.). (Michael Wepler)

Auch interessant

Kommentare