SSV-Sieg am Struthbachweg

Altherrenfußball: Sand sieht bei Türkgücü Kassel - Wolfhagen in Torlaune

Wolfhagen. In der Altherrenfußball-Kreisoberliga meisterte der SSV Sand mit Bravour die Auswärtshürde am Struthbachweg in der Kasseler Nordstadt beim SV Türkgücü Kassel mit 3:0 (1:0).

Damit kletterten die Sander auf den zweiten Tabellenplatz. In dieser Partie steckte in der Vergangenheit schon immer ordentlich Feuer, so war es auch diesmal. Sand erspielte sich zwar sofort ein optisches Plus, doch bis zur Pause blieb es ein offener Schlagabtausch auf Augenhöhe. SSV-Torjäger Carsten Giesler (10.) hatte Pech mit einem Lattenknaller, im direkten Gegenzug verhinderte SSV-Torwart Marc Steinhäuser mit Glanztat einen Rückstand. Dann doch die Gästeführung durch Dennis Enzeroth (32.) nach feiner Vorarbeit von Christian Kellermann. Danach bettelte Sand regelrecht um den Ausgleich, doch Türkgücü ließ zum Glück einige Chancen sträflich liegen.

Nach dem Seitenwechsel legten die Sander los wie die Feuerwehr und belohnten sich dafür durch das 2:0 von Swen Faber (43.). Als die Hausherren merkten, dass für sie nichts zu holen war, versuchten sie, dies mit einer unsportlicher Spielweise zu kaschieren. Trotzdem konnten sie den dritten SSV-Treffer durch Steffen Dietrich (75.) nicht verhindern.

Dritter Sieg für FSV

Die Mannschaft der noch jungen Saison in der Altherrenfußball-Kreisliga Kassel, Gruppe zwei, bleibt der FSV Wolfhagen. Die Rot-Weißen tüteten in ihrer dritten Pflichtaufgabe den dritten Dreier ein. Der an der heimischen Liemecke gegen den TSV Schwarzenberg mit 8:0 (2:0) deutlich ausfiel. Es dauerte jedoch über eine halbe Stunde, ehe die FSV-Tormaschine ins Rollen kam. Sascha Eisenbeiß (34.) und Rüdiger Koch (37.) sorgten für Führung.

Nach der Pause setzte Wolfhagen dann die Akzente und hätte diese Dominanz auch noch mit einem zweistelligen Erfolg umsetzen können. Für die Hausherren trafen Miroslav Kocshan (41.), Bahri Wiegand (45.), Avni Kameri (49., 62.) und Sascha Eisenbeiß (54., 57.). (zih)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.