Starkregen und Hagel

Unwetter in Udenhausen: Spieler flüchteten in die Kabinen. Foto:  Hofmeister

Udenhausen. Das letzte Serienspiel von Meister SG Hombressen/Udenhausen gegen den FSV Dörnberg II in der Fußball-Kreisoberliga Hofgeismar/Wolfhagen dauerte nur 45 Minuten.

Kurz vor der Pause wurde es ungemütlich in Udenhausen. Windböen, heftiger Regen und Hagel setzten ein, Spieler flüchteten in die Kabinen.

Die Partie wurde von Schiedsrichter Florian Grohmann aus Holzhausen nicht mehr angepfiffen.

Die Begegnung endete 1:1. Andre Schulz hatte die Gäste in Führung geschossen, Julian Oberenzer sorgte für den Ausgleich. Einen Spielabbruch gab es auch in Hofgeismar (Kreisliga A, gegen Deisel, 0:1). (hjx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.