Caldens Fußballerinnen siegen 3:1

Steigerung nach der Pause

+
Raus mit der Freude: Franziska Tux bejubelt ihrem Treffer zum 1:0. Die Verteidigerin brachte Calden mit einem Kopfballtor in Führung. 

Mit einem 3:1 (1:1)-Sieg über den VfB Obertürkheim schloss der TSV Jahn Calden die Hinrunde in der Frauenfußball-Regionalliga ab.

„Wir haben uns das Leben zunächst schwer gemacht“, sagt Jahn-Trainer Rudolf Merz. „Bis zu Beginn der zweiten Halbzeit sah es nicht gut aus, aber dann haben wir endlich mehr über die Flügel gespielt“, fügte sein Kollege Mario Bock mit einem Lächeln im Gesicht hinzu.

In der ersten Halbzeit kamen die Jahnerinnen schwer ins Spiel. So brauchte es einer Standardsituation, um in Führung zu gehen. Nach einer Ecke köpfte die aufgerückte Verteidigerin Franziska Tux das 1:0 (19.). Die beste Chance aus dem Spiel heraus vergab Sharon Braun (34.). Die Gäste blieben gegen die nicht immer sattelfeste TSV-Hintermannschaft gefährlich. Mit einem abgefälschten Freistoß aus 18 Metern erzielte Lara Barth den 1:1-Ausgleich (41.).

Auch nach der Pause sah es zunächst nicht gut aus für die Gastgeberinnen. Katrin Bubeck verfehlte nur knapp die lange Ecke (53.).

Auf der Gegenseite prüfte Arlene Rühmer VfB-Torhüterin Vanessa Diehl mit einem Freistoß von der linken Seite (56.). Calden machte nun mehr Drück über die Flügel. Eine Flanke von Braun konnte Johanna Hildebrandt mit dem Kopf nicht kontrollieren, aber die Jahnerinnen setzten weiter nach (59.). Mit einem tollen Schuss aus etwa 17 Metern, der halbhoch in der rechten Ecke landete, erzielte Rühmer das so wichtige 2:1 (63.). Nur drei Minuten später schloss Torjägerin Hildebrandt eine gelungene Kombination mit einem Schuss in die lange Ecke zum 3:1 erfolgreich ab.

Das Spiel war damit aber noch nicht entschieden. Nach einem Konter stand Theresa Böpple frei im Strafraum, setzte den Ball aber knapp daneben (74.). Im Gegenzug hatten die Caldenerinnen danach gleich drei Großchancen, als Braun und Jacqueline Baumgärtel jeweils knapp das Tor verfehlten und Braun an die Latte köpfte (75.).

Calden: Schiffhauer - Bock, Tux, Özdemir, Merz - Rudat, Rühmer - Baumgärtel, Wiegand (85. Schäfer) - Braun, Hildebrandt (90.+1. Brown).

Obertürkheim: V. Diehl - L.-M. Diehl, N. Gairing, Merten, Barth - Schwaab (73. S. Gairing), Strohm, Freier, Fischer - Bubeck (77. Dias Carlson), Böpple.

Zuschauer: 60. Schiedsrichterin: Anna-Lena Schmidt. (Eschwege)

Tore:1:0 Tux (19.), 1:1 Barth (41.), 2:1 Rühmer (63.), 3:1 Hildebrandt (66.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.