Tennis: LK-Cup der SVH Kassel 16. bis 21. August

Teilnehmerrekord: Mehr als 110 Spieler

Kassel-Harleshausen. Erneut Hochbetrieb wird zwischen dem 16. und 21. August auf der Tennisanlage der SVH Kassel herrschen, wenn dort die vierte Auflage des „LK-Cups der SVH Kassel“ stattfindet. Die mehr als 110 Spielerinnen und Spieler werden dabei um ein Preisgeld von 1000 Euro spielen.

Es ist damit eines der größten Tennisturniere im Amateurbereich in ganz Hessen. Die Initiatoren dieses Leistungsklassenturniers, Fabian Frischholz und Andreas Köhler, zeigen sich hocherfreut über die große Resonanz: „Wir haben unsere Wunschteilnehmerzahl schon überschritten und freuen uns, dass das Turnier so gut angenommen wird. Es ist schön zu sehen, dass sich nicht nur Herren, sondern auch zahlreiche Damen angemeldet haben.“ Bei freiem Eintritt hoffen sie auf zahlreiche Zuschauer.

Neben den regionalen Sponsoren wie Cineplex Kassel, neue Formen Haas Verpackungsmaterial oder dem Tennisshop Nordhessen unterstützen das Turnier auch überregionale Unternehmen wie Peugeot, Schwäbisch Hall oder Mizuno. „Durch die Unterstützung der Sponsoren können wir nicht nur den Spielern ein attraktives Turnier ermöglichen, sondern auch den zahlreich erwarteten Zuschauern hochklassiges Tennis in einer tollen familiären Atmosphäre bieten“, freut sich Andreas Tolle vom Organisationsteam über die vielen Geldgeber.

Mirco Wenderoth dabei

Das stark besetzte Herrenfeld führt der Lohfeldener Herren-30-Bundesligaspieler Mirco Wenderoth vor dem Vorjahressieger Kevin Kaldauke vom Herren-Gruppenligisten SVH Kassel an.

Bei den Damen ist die für die SGT Baunatal II in der Gruppenliga spielende Ricarda Stern vor Carina Jungnitsch vom Bezirksoberligisten SVH Kassel an eins gesetzt. Bereits am Dienstag, dem 16. August geht es gegen 12 Uhr auf der Anlage an der Daspelstraße mit den Qualifikationsspielen der Herren los. Einen Tag später startet das Turnier der Damen. (zmw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.