Gruppen der Hallenkreismeisterschaft stehen fest - Austragungsort ist Espenau

Um Titel mit Futsal-Ball

Titelverteidiger: Die SG Schauenburg holte sich 2015 den Pokal nach einem 2:1-Finalerfolg gegen den zuvor dreimal siegreichen SSV Sand. Archivfoto:  Michl/nh

Espenau. Die Vorbereitungen für die Hallenfußball-Kreismeisterschaft in Espenau-Hohenkirchen um den Hütt-Pokal werfen ihre Schatten voraus. Kreisfußballwart Willi Röhn (Balhorn) hat jetzt die Einteilung der Gruppen mitgeteilt.

„Die 23 Vereine werden gebeten, sich mit den Terminen und Regularien vertraut zu machen“, sagt Röhn. Erstmalig wird die Vor- und Zwischenrunde am Samstag und Sonntag, 23./24. Januar, sowie die Finalrunde am Samstag, 30. Januar, mit dem Futsal-Ball gespielt. Als Titelverteidiger geht der Verbandsligist SG Schauenburg ins Rennen, der im vorjährigen Endspiel in der Hoofer Schauenburghalle den in Folge dreifachen Klassenkameraden SSV Sand mit 2:1 bezwang.

Gruppe 1

(Spieltag: 23. Januar)

Schachten/Burguffeln

Kickers Wolfhagen

TSV Fürstenwald

TSV Hümme

SV Riede

Gruppe 2

(Spieltag: 23. Januar)

SG Ostheim/Z./Liebenau

SV Ehlen

TSV Holzhausen

SG Diemeltal

TSV Schöneberg

Gruppe 3

Spieltag: 24. Januar)

Sieger Gr. 2

FSV Dörnberg

SV Balhorn

SG Wettesingen/B./O.

Sieger Entscheidungsspiel      Gr. 1 - Gr. 2

Gruppe 4

(Spieltag, 24. Januar)

SG Schauenburg

Sieger Gr. 1

SG Hombressen/U.

TSV Zierenberg

Gruppe 5

(Spieltag: 24. Januar)

FSV Wolfhagen

FSG Weidelsburg

Zweiter Gr. 1

SG Weser/Diemel

SG Elbetal

Gruppe 6

(Spieltag: 24. Januar)

SSV Sand

Zweiter Gruppe 2

SV Espenau

SG Obermeiser/W.

Die Finalrunde mit zwei Gruppen zu je fünf Mannschaften findet am Samstag, 30. Januar, statt. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.