Tizian Böhle im Torrausch

Hoof. Bös unter die Räder kam in der Fußball-Kreisoberliga die SG Schauenburg II trotz heimischen Rasens. Die Vereinigten bekamen vom TSV Ersen mit 1:5 (1:3) das Fell über die Ohren gezogen. SG-Pressesprecher Burkhard Röhn: „So komisch es klingen mag: Wenn es am Ende ein 5:5 gegeben hätte, hätte auch niemand meckern können.“

In der Tat. Die Schauenburger ließen vor allem im ersten Durchgang gut ein halbes Dutzend beste Einschussmöglichkeiten sträflich liegen. Da zeigten sich die Gäste aus einem anderen Holz geschnitzt. Durch Nino Wagener (16.) und Tizian Böhle (23., 38.) nutzten sie ihre Chancen konsequent. Böhke (56., 57.) traf noch zwei Mal und besiegelte damit das SG-Schicksal. Den Ehrentreffer erzielte zwischenzeitlich Benedikt Lecke (39.). (ihx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.