Trainer Berndt entlassen - Calden 4:0 in Crailsheim

Wolfgang Berndt wurde entlassen

Frauenfußball-Regionalligist Jahn Calden hat sein Auswärtsspiel beim TSV Crailsheim mit 4:0 (1:0) gewonnen - und das ohne Wolfgang Berndt. Der Trainer wurde bereits am Donnerstagabend überraschend entlassen. Gründe für die Entlassung gab der Verein nicht bekannt.

In der kommenden Woche soll es ein vertrauliches und persönliches Gespräch zwischen Vorstand und Berndt geben, teilte Spielausschussmitglied Heiner Koch auf Anfrage unserer Zeitung mit.

Wolfgang Berndt wurde von Mario Bock und Rudolf Merz vertreten. „Die Entlassung kam auch für uns überraschend“, sagte Merz, der Vater von Innenverteidigerin Natalie und zuletzt die JSG Lelbach/Rhena trainierte und von der spielerischen Substanz seiner neuen Mannschaft überzeugt ist. In Crailsheim sah er bei Dauerregen einen starken Auftritt seiner neuen Elf: „Wir waren von Beginn an drückend überlegen, aber zunächst einfach nicht das Tor getroffen.“

Gerade Sharon Braun und Johanna Hildebrandt hatten gute Torchancen. Auf der Gegenseite reagierte Jana Schiffhauer bei einem Konter des TSV großartig (18.). Kurz vor der Pause fiel die längst fällige Gästeführung, als sich Braun auf dem rechten Flügel durchsetzte und in die Mitte zu Jacqueline Baumgärtel passte, die ihren ersten Treffer in der Regionalliga markierte (44.).

Auch in der zweiten Halbzeit bestimmte Calden das Spiel. Es gab viele Chancen, darunter auch Lattentreffer, aber zunächst keine weiteren Tore. Nur zu wenigen, aber guten Chancen kamen die Gastgeberinnen, die von der gut aufgelegten Schiffhauer vereitelt wurden. Die Entscheidung fiel schließlich durch eine Abwehrspielerin. Nach einem Freistoß von Arlene Rühmer köpfte die aufgerückte Franziska Tux zum 0:2 ein (63.). Nur sechs Minuten später war sie nach einer Flanke von links erneut erfolgreich. Den Schlusspunkt setzte Braun nach einem Pass von Hildebrandt in die Spitze (77.).

Calden:Schiffhauer - Schäfer, Özdemir, Tux - Rudat, Rühmer - Bock, Wiegand (68. Becker) - Braun, Hildebrandt (75. Nuhn). zmw Foto: Hofmeister

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.