Kreisliga A: Weidelsburg gewinnt 3:0 – Kein Sieger bei Spiel in Eberschütz

FSG trifft erst nach der Pause

Die Nase vorn: Der Weidelsburger Simon Werner (rechts) wird von Nick Siebert verfolgt. Am Ende behält die FSG klar mit 3:0 die Oberhand. Foto: Michl

Hofgeismar/Wolfhagen. Nur zwei Spiele konnten am gestrigen verregneten Sonntag in der Fußball-Kreisliga A ausgetragen werden.

FSG Weidelsburg - SG Schauenburg II 3:0 (0:0). Die FSG gestaltete die Partie von Beginn an überlegen, traf aber im ersten Durchgang noch nicht richtig und scheiterte mehrfach am SG-Keeper Islam Batachev. Nach dem Seitenwechsel kurbelte das Mittelfeldduo Lange und Jacob die Angriffe des Tabellenführers immer wieder an. Nun gelang es Meik Amelung (58., 78.) per Doppelpack und Simon Werner (69.) auch, den Ball ins gegnerische Tor zu befördern.

SG Diemeltal 08 – TSV Immenhausen II 2:2 (1:2). Nach sieben Minuten gelang der SG durch Tommy Lindner das 1:0. Henric Radanovic (25.) per Kopf und Dennis Kastrop (30.) drehten das nach einer halben Stunde. Zwei Minuten später verpasste Christian Exner die Vorentscheidung, als er mit einem Strafstoß an Diemeltals Elfmetertöter Daniel Knauf scheiterte. Der SG-Keeper musste jedoch nach 70 Minuten den Platz wegen einer Beleidigung, die mit der roten Karte geahndet wurde, verlassen. Doch das Gburrek-Team zeigte eine Trotzreaktion und glich durch Benjamin Ross (75.) zum 2:2-Endstand aus. (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.