Handball Bezirksliga Frauen: HSC Zierenberg verliert bei Hoof/Sand/Wolfhagen

Trotz Niederlage ist Trainerin zufrieden

HSG Hoof/Sand/Wolfhagen - HSC Zierenberg 27:16 (16:9)

Trotz der deutlichen 16:27-Niederlage war Trainerin Conny Rode mit der Leistung ihres Teams zufrieden. Denn, dass sie als Außenseiter zur HSG Hoof/Sand/Wolfhagen fahren würden, war allen klar.

Trotzdem oder gerade deswegen zeigten sich die HSCerinnen kämpferisch und überzeugten ihre Trainerin.

Dabei konnte besonders Carolin Woito ein gutes Spiel zeigen und auch Nadine Kitta auf ihrer neuen Position schon viele Akzente setzen und kam auf der halblinken Seite schon gut zurecht. Auch Dagmar Weinhold wird im Tor immer stärker und gibt ihrem Team den nötigen Rückhalt.

Dass das Spiel nicht gewonnen werden konnte war dabei die eine Seite, aber dass man mit dieser Leistung das letzte Spiel gewonnen hätte, kann für das HSC-Team nur ein Ansporn sein, die nächsten Aufgaben ebenso konzentriert anzugehen.

Für Zierenberg: Weinhold (Tor)

Kitta 6, Woito, Krümmel 9, Wulf 1, Büttner, Meißner, Brunke, Brede, Hielscher, Weiffenbach, Homberger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.