Volleyball: Zwei Balhorner Mannschaften fahren zur Bezirksmeisterschaft am 6. Febuar

U 13-Mädchen haben sich qualifiziert

Balhorn. Beide Balhorner U13-Teams haben sich am Samstag in der Großsporthalle Bad Emstal für die Bezirksmeisterschaft im Februar qualifiziert.

Die erste Mannschaft des SVB mit Mia Joelle Grandiot, Leonie Mathe und Jasmin Rohde erreichte Platz neun.

Die zweite Mannschaft des SV setzte sich in der Vorrunde gegen Vellmar mit 2:0 durch. Anschließend gegen VfL Arolsen I unterlagen die SVB-Spielerinnen mit 0:2.

Nach den Gruppenspielen lagen Eileen Rhode, Marleen Hehr und Tara Wudtke in ihrer Gruppe vor SSC Vellmar auf Rang drei. In den letzten beiden Spielen zeigten die jungen Spielerinnen noch einmal Kampfgeist und nutzten das doch ungewohnt kleine Feld zu ihrem Vorteil. Durch gezielt lange Angriffe machten sie es ihren eigenen Kameradinnen aus der 1. Balhorner Mannschaft schwer und setzten sich mit einem 2:0 durch.

Gegen Weiterode kam es zur Niederlage (7:15/12:15).

Nach über 20 Spielen auf den Kleinfeldern gewann der VfL Bad Arolsen I vor VG Eschwege II und I das Qualifikationsturnier, auf den weiteren Plätzen folgten VfL Bad Arolsen II, TV Breitenbach I und II. TV Weiterode wurde vor Balhorn II und I siebter und SSC Vellmar vor TV Flieden Zehnter.

Die Teams auf den Plätzen eins bis neun nehmen an der Bezirksmeisterschaft am 6. Februar in Bad Arolsen teil. (eg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.