Valentin Plavcic wird Trainer in Wolfhagen

Valentin Plavcic leitet ab sofort das Training beim Fußball-Gruppenligisten FSV Wolfhagen. Foto: Hofmeister

Der FSV Wolfhagen hat einen neuen Cheftrainer gefunden: Valentin Plavcic leitet ab sofort das Training beim Fußball-Gruppenligisten.

Die Mannschaft wurde nach dem Spiel in Heiligenrode (1:2) davon unterrichtet.

Plavcic übernimmt das Amt von Interimstrainer Tobias Hessler, der nach der Trennung von Halil Inan den aktuell Tabellenelften betreute.

Plavcic, der seit September 2014 die UEFA-Pro-Lizenz (entspricht der DFB-Fußballlehrer-Lizenz) besitzt, war zuletzt beim SV Neuhof beschäftigt. Die Zusammenarbeit mit dem Hessenligisten dauerte aber wegen Erfolgslosigkeit nur drei Monate. Der 47-jährige bosnisch-herzegowinische Fußballtrainer konnte beim Aufsteiger die in ihn gesetzten Erwartungen nicht erfüllen.

Vor seiner Zeit in Neuhof trainerte Plavcic drei Jahre Grebenstein und stieg mit dem Tuspo im Sommer 2018 in die Verbandsliga auf.  hjx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.