Dörnberg startet mit Auswärtsspiel in die Verbandsliga-Saison

Vaterfreuden: FSV ohne Dauber nach Ehrenberg?

Dennis Dauber
+
Dennis Dauber

Aus einem erfreulichen Anlass bestreitet der Fußball-Verbandsligist FSV Dörnberg sein erstes Auswärtsspiel vermutlich ersatzgeschwächt.

Dörnberg – Bevor für den über die Quotenregelung in die Fußball-Verbandsliga Nord aufgestiegenen FSV Dörnberg zum Auftakt der Punktspielrunde 2020/2021 am Sonntag, 15 Uhr, das neue Abenteuer der Höherklassigkeit beginnt, hat das Team von Trainer Matthias Weise erst einmal eine weite Anfahrt vor der Brust. Die Dörnberger müssen nämlich ihre Visitenkarte in der Hohen Rhön bei der SG Ehrenberg auf dem rund 150 Kilometer entfernten Sportplatz im Ehrenberger Ortsteil Wüstensachsen abgeben.

Die Dörnberger wollen nahtlos an ihre gute Vorbereitungsphase - vier Testspiele, vier Siege - anknüpfen. FSV-Pressesprecher Andreas Weinreich: „Ohne Tiefstapelei zu betreiben, kann unser Saisonziel nur Klassenerhalt lauten. Alles andere wäre ein schönes Zubrot. Zumal es am Ende vermutlich fünf oder sechs direkte Absteiger geben könnte.“ Zum Kreis der Wackelkandidaten zählt Weinreich auch Ehrenberg: „Wenn du gegen einen vermeintlichen Mitbewerber im Kampf um den Ligaerhalt gefordert bist, dann darfst du eigentlich nicht verlieren, nach dem Schlusspfiff nicht mit leeren Händen dastehen. Unser Minimalziel lautet Punktgewinn.“

Um das Ziel zu verwirklichen, kann Trainer Matthias Weise bis auf eine Ausnahme seinen stärksten Kader auflaufen lassen. Lediglich hinter dem Einsatz von Dennis Dauber muss aufgrund eines freudigen Ereignisses ein Fragezeichen gesetzt werden. „Dennis ist vor wenigen Tagen Vater eines Jungen geworden. Vielleicht gewährt ihm unser Coach deshalb einen Papa-Sonderurlaub.“

Leon Göbel steht dem FSV nicht mehr zur Verfügung. Sein Gastspiel im Bergstadion war nur von kurzer Dauer. Der 20-jährige Mittelfeldspieler kehrte nach nur rund acht Wochen beim Verbandsligisten zurück zur SG Schauenburg.  

(Reinhard Michl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.