Tischtennis: VfL und TuS müssen Bezirksklasse verlassen - Zufriedenheit in Westuffeln - Espenau II und Hümme hoffen

Veckerhagen und Meimbressen steigen ab

Das Abenteuer Bezirksklasse dauerte nur ein Jahr: Philipp Dinges und eine Meimbresser Mitspieler müssen die Liga wieder verlassen. Foto:  zms

Hofgeismar. Die beiden Direktabsteiger aus der Tischtennis-Bezirksklasse stehen fest. Nach ihren neuerlichen Niederlagen müssen der TuS Meimbressen nach nur einem, sowie der VfL Veckerhagen nach immerhin fünf Jahren wieder zurück in die Kreisliga. An der Spitze konnte die Espenauer Reserve und der TSV Hümme ihre Meisterschaftschancen erhalten. Der TV Westuffeln indes muss seine Hoffnungen auf die Höherklassigkeit begraben. Trotz der beiden Niederlagen vom Wochenende ist man beim TVW mit dem Saisonverlauf zufrieden.

Bezirksoberliga

TTC Burghasungen - TTC Hofgeismar II 9:2. Beim Tabellenführer gab es wenig für den TTC zu holen, obwohl es vor allem am vorderen und mittleren Paarkreuz sehr gute Matches zu sehen gab. Daniel Wagner und Michael Attendorn fehlten dem TTC, der in Yannik Rüddenklau seinen alles überragenden Akteur hatte. Rüddenklau schlug Krug und Wiegand und tat damit eine Menge für sein TTR-Wert-Konto.

Bezirksklasse

TV Westuffeln - VfL Veckerhagen 9:4, TSV Hümme - VfL Veckerhagen 9:3. In beiden Spiele mussten die Gäste ohne den beruflich verhinderten Ivo Smolenicki auskommen, in Hümme trat man zudem nur zu fünft an die Tische. Somit zeigten sich nicht zum ersten Mal und auch aufgrund der Notwendigkeit, ins nächste Paarkreuz aufzurücken, nur die Asse Wolfgang Reuber und Patrick Henn vollständig auf Bezirksklassenniveau, obwohl es insgesamt an Kampfgeist nicht mangelte.

Punkte: Westuffeln: Reichl/Neumann, Butterweck/Sündermann, Kampe/Schlag, Reichl (2), Butterweck (2) Kampe und Schlag, Veckerhagen: Reuber/Henn, Reuber (2), Henn (2), Vater und Gerke, Hümme: Mader/Peer, Mader (2), Groß (2), Meier, Lenzing und zwei kampflose.

TSV Eintracht Naumburg II - TuS Meimbressen 9:4. Bei Meimbressen spielte erstmals wieder Gero Lenhardt, da aber andererseits Vogt, Iluk und Schmidt fehlten, war der Trumpf bereits wieder verbrannt. An der Spitze dominierten Lenhardt und Philipp Dinges über die Spitzenspieler der Naumburger.

Punkte: Dinges/Bode, Lenhardt (2) und Dinges.

TV Westuffeln - SV Nothfelden 3:9, SV Espenau II - TV Westuffeln 9:4. Nach dem Match gegen Veckerhagen musste der TVW auch gegen Nothfelden auf den Einsatz des verletzten Lars Thöne verzichten.

Gegen Espenau war Thöne dann wieder dabei, doch ist der Schwung der Vorrunde für den Herbstmeister vollkommen abgeflaut. Dagegen zeigte sich Nothfelden in kompletter Formation in meisterlicher Verfassung.

In Espenau brachten die Gastgeber die ausgeglichenere Formation an die Tische, beim TVW zeigte Lars Reichl seine große Klasse. Punkte: Westuffeln: Kampe/Schlag (2), Butterweck/Thöne, Reichl (3) und Neumann (Sieg über Bielefeld), Espenau II: Guber/Sidon, Guber (2), Kozlik (2), Müller, Ziegler, Sidon und Haase.

SV Espenau II - Breitenbach III 9:0. Im Meisterschaftsrennen ein leichter kampfloser Sieg für den SV Espenau, der damit auch etwas für das Spielverhältnis tat. (zvz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.