Verbandsliga Nord

Deppe will trotz Sorgen punkten: Sand nach schwieriger Vorbereitung zu Gast in Eichenzell

Auf dem Foto ist ein Fußballer zu sehen. Er trägt ein weißes Trikot.
+
Verletzt: Simon Bernhardt ist in Eichenzell Zuschauer.

Der SSV Sand startet an diesem Wochenende (7.8.) in die neue Verbandsliga-Saison. Das Team von Mario Deppe muss auswärts bei Eichenzell ran.

Sand – Urlaub, Impfung, Verletzte. Die Vorbereitung auf die neue Saison gestaltete sich für Fußball-Verbandsligist SSV Sand schwierig. „Ich bin seit knapp 20 Jahren im Trainergeschäft, doch solch eine Vorbereitung habe ich in der Form noch nicht erlebt“, sagt Mario Deppe. Umfang und Inhalte, alles sei anders gewesen. „Häufig konnte ich all meine Pläne über den Haufen werfen“, klagt der Sander Coach vor dem ersten Meisterschaftsspiel am Samstag, 16.30 Uhr, beim FC Britannia Eichenzell. Die Trainingsbeteiligung habe bei nur rund 50 Prozent gelegen.

„Da ist schon ein leichtes Grummeln im Bauch“, sagt Deppe, der trotz einiger Testspiele und insgesamt sieben Trainingswochen nicht viel über den Leistungsstand seiner Mannschaft sagen kann. Was er aber definitiv benennen kann, ist das Ziel: „Wir wollen gut aus den Startlöchern kommen und ein positives Ergebnis erzielen.“ Wie die Bad Emstaler zu Punkten kommen wollen? „Wenn wir etwas Zählbares mit nach Hause bringen wollen, müssen wir mannschaftlich geschlossen auftreten,“ fordert er vollen Einsatz. „Die Spieler, die auf dem Platz stehen, müssen alles reinwerfen“, macht er deutlich.

SSV Sand: Leon Winkelheide und Simon Bernhardt fehlen verletzt zum Auftakt in der Verbandsliga Nord

Ganz entscheidend wird auch sein, dass die Sander von Beginn an hochkonzentriert zu Werke gehen. Die taktische Marschroute will Deppe erst vor Spielbeginn festlegen. Die Bad Emstaler müssen im ersten Saisonspiel auf die verletzten Verteidiger Leon Winkelheide und Simon Bernhardt verzichten. Justin Braul fällt wegen eines Kreuzbandrisses länger aus. Rückkehrer Steffen Klitsch konnte aus beruflichen Gründen noch nicht mit trainieren und steht deshalb nicht im Kader.

Artur Radig, Jan Philipp Schmidt und André Wicke, die im letzten Testspiel gegen den Gruppenligisten Rothwesten (3:1) fehlten, stehen ihrem Team wieder zur Verfügung. Der SSV setzt zum Auswärtsspiel einen Fanbus ein. Abfahrt ist um 13.30 Uhr am Sportplatz Sander Höhe. (Joachim Hofmeister)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.