Tischtennis: Burghasungen weiter ungeschlagen an der Spitze der Bezirksoberliga

Der Verbandsliga sehr nahe

Steht vor dem Sprung in die Verbandsliga: Florian Walter vom TTC Burghasungen. Foto:  Hofmeister

WOLFHAGEN. Den TTC Burghasungen trennt praktisch nur noch ein Punkt von der Meisterschaft. Nach den beiden deutlichen Siegen am Wochenende gegen Burgholz sowie Hofgeismar II braucht der Spitzenreiter der Tischtennis-Bezirksoberliga in drei Wochen gegen Breitenbach II nur noch ein Remis zum Titelgewinn und Aufstieg in die Verbandsliga. Für eine Überraschung sorgte die Burghasunger Reserve beim 9:7 in Ihringshausen. Im zweiten Duell gab es allerdings eine deutliche 1:9-Niederlage gegen Breitenbach II.

Bezirksoberliga

TSV Ihringshausen II - TTC Burghasungen II 7:9. Freitag, 23.45 Uhr: Die Überraschung war perfekt. Tobias Rettberg und Julius Fürsch hatten ihr Schlussdoppel mit 11:9 im vierten Satz entschieden und dem TTC II damit insgesamt einen Sieg in Ihringshausen beschert. Nach einer recht durchwachsenen Rückrunde war dieser Erfolg nochmals ein deutliches Ausrufezeichen kurz vor Saisonende. Überragend vor allem Tobias Rettberg und Julius Fürsch, die vier Punkte am vorderen Paarkreuz gewannen.

TTC Burgholz-Kirchhain - TTC Burghasungen 3:9. Der Spitzenreiter gewann sein letztes Auswärtsspiel klar. Burghasungen musste sich nur dem Spitzenspieler von Burgholz dreimal geschlagen geben. Für den Tabellenführer punkteten: Löhle/Krug, Rettberg/Walter, Wiegand, Krug, Heidelbach, Löhle (2), Christoph Retterg, Walter.

TTC Burghasungen II - TSV Breitenbach II 1:9. Die Breitenbacher waren einfach zu stark. Den Ehrenpunkt sicherte Christoph Rettberg mit seinem Erfolg über Breitenbachs Nummer 2, Carsten Wicke. Alle anderen Begegnungen gingen mehr oder weniger deutlich an die Gäste.

TTC Burghasungen - TTC Hofgeismar 9:2. Die Gastgeber gaben sich keine Blöße. Burghasungen bleibt nach dem 9:2 weiter ohne Punktverlust. Der Titel ist greifbar nahe. Sehr starke Leistungen zeigten Jörg Vater und Florian Walter. Aber auch die anderen Spieler präsentierten gutes Tischtennis. Die Verbandsliga kann kommen. Für den TTC erfolgreich: Löhle/Krug, Heidelbach/Walter, Wiegand/Vater, Wiegand, Krug, Heidelbach, Löhle, Vater, Walter. (zbv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.