Fußball-Kreisliga B: Hombr./U. II und Hümme siegen doppelt - Reinhardshagen II mit Mühe zum Erfolg

Verfolger holen sechs Punkte

Chance vertan: Der Ehlener Denny Ziegan scheitert am Elbetaler Torwart Kevin Lattemann.

Hofgeismar/Wolfhagen. Nichts anbrennen ließ im Osterprogramm der Fußball-Kreisliga B das Führungstrio. Spitzenreiter Reinhardshagen II nahm die Auswärtshürde Immenhausen III mit 2:1, die Verfolger Hümme (4:2 in Oberelsungen, 3:0 gegen Zierenberg II) und Hombressen/Udenhausen II (3:0 gegen Weidelsburg II, 2:0 bei Elbetal II) punkteten jeweils im Doppelpack.

SPIELE VOM SAMSTAG

Altenhasungen/Oelshausen/Istha II - Ersen II 0:2 (0:0). Nach torloser erster Halbzeit zog Ersen II durch Jörg Pommerenke (48.) in Front. Die Erpetaler legten eine Schippe drauf, der krönende Abschluss wollte ihnen aber nicht gelingen. Pommerenke schoss in der 68. Minute seinen zweiten Treffer.

Immenhausen III - Reinhardshagen II 1:2 (1:0). Erst als die Kräfte bei den Gastgebern schwanden, konnte sich der Favorit von der Weser durchsetzen. Bis sechs Minuten vor Schluss stand es 1:1 nach den Treffern von Matthias Werner (14.) und Carsten Gobrecht (64.). Der 52-jährige Carsten Munk (84.) wurde zum Matchwinner.

Hombressen/Udenhausen II - Weidelsburg II 3:0. Die Gastber kamen kampflos zu drei Punkten. Die FSG-Rerserve konnte wegen personeller Sorgen nicht antreten.

Oberelsungen II - Hümme 2:4 (1:3). Die Gäste zogen schnell nach Toren von Olaf Bötte (3.) und Torben Donig (5.) in Führung. Tim Zimmermann (26.) verkürzte. Fast mit dem Pausenpfiff stellte Manuel Hill (45.) den alten Abstand wieder her. Als Jannik Müller (69.) der Anschlusstreffer gelang, schöpften die Hausherren neue Hoffnung, die jedoch postwendend Torben Donig (71.) zur Makulatur werden ließ.

Zierenberg II - Weser/Diemel II 0:1 (0:1). In einer insgesamt von beiden Mannschaften schwach geführten Partie sorgte Niklas Schneehain bereits in der 2. Minute für die Entscheidung.

Elbetal II - Ehlen 1:1 (1:1). Patrick Albrecht (16.) hatte die Hausherren in Führung gebracht, Tobias Rieger (27.) markierte den Gleichstand in einer Partie, die über weite Strecken von den Gastgebern bestimmt wurde. Gästespieler Kevin Halberstadt (63.) sah die Ampelkarte.

SPIELE VOM MONTAG

Oberelsungen II - Dörnberg III 0:3 (0:1). Oberelsungens Fußballchef Timo Markovski nahm kein Blatt vor den Mund. „Das, was unsere Mannschaft bot, war über weite Strecken unterirdisch.“ Für Dörnberg trafen Sandro Bätzing (38., 51.) und Lucas Fröhlich (76.).

Elbetal II - Hombressen/Udenhausen II 0:2 (0:2). Die Vereinigten gaben deutlich den Takt vor und hätten den Chancen nach höher gewinnen können. Marius Lohne (15.) sorgte für das 0:1. Stephan Rabanus (44.) traf per Kopfball ins eigene Netz.

Hümme - Zierenberg II 3:0 (2:0). Auf Vorarbeit von Benjamin Laubert traf Roman Skrzypczak nach 14 Minuten zum 1:0. Der Stürmer erzielte auch das 2:0 (20.) und zog mit dem Führenden der Torschützenliste Carsten Gobrecht (Reinhardshagen II, 15) gleich. Den 3:0-Endstand für den Tabellendritten markierte Degoll Pira (53.).

Ersen II - Immenhausen III 4:1 (1:1). Christian Exner traf zum 0:1 (12.). Doch schon im Gegenzug der Ausgleich (13.) durch Jörg Pommerenke. Der Routinier erzielte auch das 2:1 (60.). Nach der Ampelkarte für Gästespieler Heiko Bärthel (78.) schraubte Dominik Steiner das Ergebnis mit einem Doppelpack in die Höhe (87., 88.). Beim zweiten Treffer leistete A-Junior Sven Fritze die Vorarbeit.

Weser/Diemel II - Ostheim/Zwergen/Liebenau 3:1 (1:1). Nach dem zweiten Sieg in Folge hat sich die SG-Reserve etwas von den Abstiegsplätzen abgesetzt. Bei der Diz-Diz-Elf ist die Luft raus. Nach dem 0:1 (20.) durch Stefan Küchmanns Freistoß aus der Ferne kam nicht mehr viel. Niklas Schneehain glich fast mit dem Pausenpfiff aus. Michael Jahn (55.) und Dennis Sonntag (87.) tüteten den Dreier für die Bad Karlshafener ein.

VORSCHAU

Am Donnerstag (19 Uhr) trifft die TSG Hofgeismar auf den TSV Ersen II und will sich den vierten Platz von Ersen II wieder zurückerobern.

(zyh/zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.