Schauenburg II erwartet in der Kreisoberliga Elbetal

Verfolgerduell steigt in Elgershausen

Hofgeismar/Wolfhagen – In der Fußball-Kreisliga A könnte es der Spieltag für den SV Espenau werden. Denn während der Tabellenführer zu Hause die TSG Hofgeismar empfängt, erwartet der direkte Verfolger Schauenburg II mit dem Vierten Elbetal einen Gegner, der sich wieder näher an das Führungsduo schieben möchte.

Vor den weiteren Verfolgern bauen sich Auswärtshürden auf. Der Dritte Calden/Meimbressen II ist bei Hombressen/Udenhausen II gefordert. Im Duell der Kellerkinder läuft Riede bei Wettesingen/Breuna/Oberlistingen II auf.

Wettesingen/Breuna/Oberlistingen II - Riede (Sonntag, 12.45 Uhr, in Wettesingen; Vorrunde 3:2). Die Gastgeber hoffen, ihren Vorrundenerfolg zu wiederholen, um den ersten Saisonsieg feiern zu können. Schwer wird es allemal, denn Riede läuft zwar beim Drittletzten als Schlusslicht auf, doch der SV holte auswärts genauso viele Punkte wie die SG zu Hause.

Immenhausen II - Schöneberg (Sonntag, 12.45 Uhr, 1:5). Auch wenn die Gastgeber als Tabellenvorletzter zuletzt mit einem Sieg und zwei Remis wieder Leben zeigten, so müssen sie sich gegen die fünf Ränge höher postierten Schöneberger mit der Außenseiterrolle abfinden. Denn in der Fremde ist Schöneberg stark: Drei Siege und zwei Unentschieden sprechen eine deutliche Sprache. Zudem sind die Gäste in der Defensive deutlich besser: 47 Gegentreffer weniger.

Schauenburg II - Elbetal (Sonntag, 12.45, in Elgershausen, 2:3).In diesem Schlagerspiel zählt für beide Teams nur der Gewinn der drei Punkte. Die Schauenburger, nach dem 4:0-Husarenstreich in Meimbressen neuer Tabellenzweiter, wollen diese Position zu festigen. Die zwei Plätze tiefer postierten Elbetaler wollen sich für die Vorrundenniederlage rehabilitieren. Gelingt ihnen dies, würden sie ihren Rückstand auf die Hausherren auf nur noch vier Punkte minimieren.

Carlsdorf - Altenhasungen/Oelshausen/Istha (Sonntag, 14.30 Uhr, 2:5). Nach einem Zwischenhoch konnten sich die Carlsdorfer aus dem Tabellenkeller auf Rang zehn verbessern, schwächelten aber zuletzt wieder. Ob sie aber gegen den bisher überzeugenden Aufsteiger aus dem Erpetal wieder in die Erfolgsspur finden, ist fraglich. Die SG als Sechster hat schon vier Auswärtssiege.

Hombressen/Udenhausen II - Calden/Meimbressen II (Sonntag, 14.30 Uhr, in Udenhausen, 1:2). Die Gäste müssen gewinnen, um weiter im Rennen um die Relegation zu bleiben. Als Dritter haben sie noch alle Trümpfe in der Hand, doch die Niederlage vom vergangenen Wochenende schmerzt immer noch.

Espenau - Hofgeismar (Sonntag, 14.30 Uhr, in Hohenkirchen, 6:1).Der zu Hause noch ungeschlagene Tabellenführer wird sich vom Tabellenviertletzten die Butter wohl nicht vom Brot nehmen lassen. Allein die beiden SVE-Topvollstrecker Alexander Klindworth (19) und Nico Weller (13) trafen zusammen schon öfters als die TSG (27) insgesamt.

Weser/Diemel - Diemeltal (Sonntag, 14.30 Uhr, 1:3).Nach drei Niederlagen in Folge müssen die Diemeltaler mit der vollen Ernte den Heimweg antreten, um nach dem Abrutschen auf Platz fünf den auf sieben Punkte angewachsenen Rückstand auf die Relegationsberechtigung nicht noch weiter anwachsen zu lassen. Für Weser/Diemel gilt: Mit einem Sieg könnte sich die Elf oben wieder selbst ins Gespräch bringen.  zih

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.