Bezirksoberliga: Ederbergland und Ginseldorf ließen Gegnern kaum Chancen

TTC und TSV verlieren deutlich

WOLFHAGEN. Gut mitgehalten, lautete das Fazit von Manfred Hoffmann beim 3:9 gegen Ginseldorf für Burghasungen II in der Bezirksoberliga. In Ederbergland blieb es dagegen bei einem Ehrenpunkt. Auch Naumburg erging es nicht viel besser: Einen rabenschwarzer Tag erwischte der TSV im wichtigen Heimspiel gegen Mitkonkurrent um den Nichtabstieg aus Ederbergland und verlor mit 3:9.

TSV E. Naumburg - TTC Ederbergland 3:9. Rein gar nichts zu holen gab es für die erste Mannschaft aus Naumburg. Die drei Punkte resultierten aus verletzungsbedingt „abgeschenkten Spielen“ von Ederberglands Nummer 2 Oehlmann. Ansonsten konnte Naumburg außer ein paar Sätzen mit Ersatzmann Winzig, der den erkrankten Mannschaftsführer Esser ersetzte, nichts gewinnen. Ederbergland zeigte sich bissiger und war in jeder Partie deutlich überlegen, zudem war das Glück auch einseitig zu Gunsten Ederberglands verteilt. So musste die Naumburger nach gerade einmal knapp zwei Stunden dem Gegner gratulieren, die sich damit wohl aller Abstiegssorgen entledigt haben.

TTC Burghasungen II – TTC Ginseldorf 3:9. Recht beachtlich beurteilte Manfred Hoffmann die Leistung, wenn man die Aufstellung des TTC betrachtet. Das Ergebnis fiel etwas zu hoch aus. Von Platz 1 bis 3 konnte Burghasungen gut mithalten. Leider war es nur Swen Faber und Simon Uffelmann vergönnt zu punkten. Beide gewannen gemeinsam ihr Doppel und ihr erstes Einzel.

TTC Ederbergland – TTC Burghasungen II 9:1.

Bedingt durch starke Ersatzgestellung, kehrte der TTC mit der erwartet hohen Niederlage aus Battenberg zurück. Nicht nur das starke Leistungsgefälle, auch der enorme Altersunterschied innerhalb der Mannschaft muss man berücksichtigen. So spielte auf Eins beim TTC der 16jährige Simon Uffelmann, dagegen an Position 6 der 80jährige Theo Wicke. Simon konnte an die gute Leistung des Vorabends anknüpfen und den Ehrenpunkt erzielen. (zbv)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.